19.09.2018, 08.51 Uhr

Sabine Kaack: TV-Skandal! Serien-Star wegen Schwangerschaft gefeuert

In den 90ern war einiges anders, auch der Umgang mit schwangeren Schauspielerinnen. "Diese Drombuschs"-Star Sabine Kaack musste das am eigenen Leibe erfahren. Als sie plötzlich schwanger wurde, warf man sie einfach aus der Serie.

Sabine Kaack wurde 1994 wegen ihrer Schwangerschaft aus der Serie "Die Drombuschs" geworfen. Bild: dpa

Als Marion Drombusch wurde Schauspielerin Sabine Kaack in "Diese Drombuschs" vor 35 Jahren berühmt. Doch in der letzten Staffel 1994 wurde sie kurzerhand durch Susanne Schäfer ersetzt. Der Grund: Kaack war schwanger.

Schwangere Sabine Kaack aus Serie geworfen und ersetzt

"Ich wurde von heute auf morgen schwanger. Und von morgen auf übermorgen gefeuert. Dem Autor gefiel das nicht. Ich durfte also nicht weiter drehen, nur, weil ich schwanger war", sagt Kaack im Interview mit der "Bild"-Zeitung. Aus heutiger Sicht ein Skandal. Die Schauspielerin musste die Serie verlassen, nur weil sie schwanger war. Den Fans der Serie passte diese Entscheidung überhaupt nicht. Sie liefen Sturm gegen die Entscheidung des Autors. "Die Zuschauer haben gegen meine Entlassung protestiert. Ich habe scheinbar etwas ausgelöst in der Gesellschaft", sagt die Schauspielerin weiter gegenüber der "Bild".

Sabine Kaack von "Die Drombuschs"-Kollegen enttäuscht

Doch der Protest der Zuschauer nützte nichts. Auch von ihren Serienkollegen erhielt die Schauspielerin keine Unterstützung. "Ich hätte mir mehr Solidarität gewünscht, das kann ich heute sagen. Diese Zeit war schlimm für mich. Ich wurde gefeuert und von meinen Kollegen hat sich niemand mehr bei mir gemeldet. Das empfand ich als verletzend und traurig. Wir hatten ja schließlich jahrelang einen gemeinsamen Erfolg", zitiert die "Bild" Sabine Kaack. Die Entscheidung für das Baby und gegen die Serie hat die mittlerweile 60-Jährige nie bereut. Sie hat einen Sohn.

Lesen Sie auch: Schwanger mit 70! Wird DIESE Frau die älteste Mutter der Welt?

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

bua/kad/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser