In Deutschland erkranken immer mehr Menschen an Covid-19. Eine Lockerung der Beschränkungen ist in Deutschland vom Tisch. Alle aktuellen Entwicklungen zur Corona-Krise, lesen Sie in unserem Schlagzeilen-Ticker.

mehr »
25.08.2017, 14.01 Uhr

Milo Moiré: HIER vergnügt sich der PBB-Nackedei beim Dildo-Dreier

Milo Moiré dürfte mit ihrer Selbstbefriedigung bei "Promi Big Brother" den männlichen Sat.1-Zuschauern ein Geschenk gemacht haben. Und weil da noch mehr geht, vergnügt sich die Nacktkünstlerin HIER mit einem Dildo.

Milo Moiré lässt für ihre Performance-Kunst gern die Hüllen fallen. Bild: dpa

Dass Sat.1 die Nackt- und Performance-Künstlerin Milo Moiré in den TV-Knast von "Promi Big Brother" geladen hat, kam garantiert nicht von ungefähr. Denn wenn es auch zwischen den Bewohnern bei "Promi Big Brother" 2017 nicht funkt, gibt es immerhin noch eine Person, die nicht nur für Sex steht, sondern diesen auch verspricht.

Milo Moiré befriedigt sich selbst bei "Promi Big Brother"

Und siehe an, die Zuschauer der aktuellen PBB-Staffel wurden nicht enttäuscht. Dass Milo Moiré kein Problem damit hat, sich nackig zu machen, ist von ihren Kunstaktionen bekannt. Auch im Promi-Container hält sie scheinbar nicht allzu viel von Körperbedeckung und schwebt in einem Hauch von Nichts oder gleich ganz nackig durch die Promi-WG - eigentlich hatte man von ihr auch gar nichts anderes erwartet. Aber es geht durchaus noch freizügiger. Denn weil Moiré im TV-Knast unter akutem Sex-Entzug leidet, hat sie die Sache fix selbst in die Hand genommen und sich vor laufenden Kameras selbst befriedigt. Danken wird ihr das nicht nur ihr Teint, sondern garantiert auch Sat.1.

Nach dem Fingern kommt der Dildo zum Einsatz

Aber auch abseits der Sat.1-Kameras bringt die Muse von Fotograf und Partner Peter Palm die Männerwelt aktuell mächtig ins Schwitzen. Zwar sitzt Milo Moiré derzeit noch mit ihren Mitstreitern im TV-Container, aber ihre Vermarktung in den sozialen Netzwerken außerhalb dessen läuft weiterhin. Und passend zum Thema Selbstbefriedigung prangt derzeit ein besonders frivoles Bild in ihrem Twitter-Account, das zu ihrem Online-Shop verlinkt. Darauf sieht man Moiré, wie sie sich genussvoll einen Dildo in die Vagina einführt - ihre Beine sind dabei gespreizt und eröffnen einen Blick auf alles.

Und um das Thema Selbstbefriedigung beziehungsweise Sex mit sich selbst vollends auszureizen, wird sie dabei von einer Dame und einem Herren umgarnt, die jeweils eine Maske mit dem Gesicht von Moiré tragen. Die Frage Porno oder Kunst dürfte für die zahlreichen Kommentatoren bei so viel Einblick dann aber wohl eher kaum im Raum stehen als etwas ganz und gar anderes.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

kad/sam/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser