15.03.2017, 14.30 Uhr

Simon Jensen privat: Alter Schwede! So tickt der extrem vielseitige Burgtheater-Schauspieler

Simon Jensen hat sich am Theater schon einen Namen gemacht. Nun verschlägt es ihn auch vor die Kamera. Der Halbschwede hat nicht nur eine blonde Friese, sondern kann auch noch deutlich mehr als nur schauspielern.

Simon Jensen (re.) mit Schauspieler Ulrich Tukur. Bild: dpa

Simon Jensen ist im TV noch kein altbekanntes Gesicht - am Theater hat er sich aber schon einen Namen gemacht. Der Halb-Schwede wurde am 27. Februar 1988 geboren und absolvierte 2012 seinen Schauspielabschluss an der Hochschule für Musik, Theater und Medien in Hannover.

Simon Jensen: Großer Erfolg am Burgtheater in Wien

Seinen Durchbruch hatte der Schauspieler im Film "Herr Lenz reist in den Frühling" an der Seite von Ulrich Tukur. Jensen spielt darin Holger Lenz' Sohn Linus, der seinen Vater für einen "homophoben Spießer" hält. Im Film "Zu nah" spielt Jensen an der Seite von Corinna Harfouch. Sein bislang größter Erfolg aber ist wohl sein Engagement am Burgtheater in Wien. Hier wirkte er u.a. im Jahr 2015 in "Der eingebildete Kranke" mit.

Geschäftssinn! Simon Jensen betreibt in Schweden auch ein Café

Doch nicht nur schauspielern kann Jensen. Im schwedischen Åmsele betreibt er ein Café mit dem Namen Waterloo. Ein umtriebiger Zeitgenosse, der Herr Jensen. Da kann man ihm auch mal sowas hier verzeihen, was wir mal so unkommentiert stehen lassen wollen:

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

gea/sam/news.de

Themen: