27.07.2015, 09.33 Uhr

LeBron James: Basketball-Star bekommt Ärger nach Penis-Panne im TV

NBA-Star LeBron James sorgt einmal mehr für Aufregung - doch nicht mit seinen spielerischen Fähigkeiten, sondern weil er etwas blitzen ließ, dass mehr als 18 Millionen Zuschauer eigentlich nicht sehen sollten.

LeBron James (r.) im Spiel der Cleveland Cavaliers gegen die Golden State Warriors. Bild: David Maxwell/dpa

LeBron James zeigt sein Gemächt live

NBA-Star LeBron James (30) sorgt einmal mehr für Aufregung. Etwas unglücklich gewählt, war der Moment in dem die Kamera an James' Hose heranzoomte. LeBron James nutzte eine kurze Pause um sich im Schritt zu "ordnen". So kam es im vierten Spiel der Cleveland Cavaliers gegen die Golden State Warriors aus Oakland zum Penis-Blitzer: 18,5 Millionen Zuschauer konnten James bestes Stück sehen. Diesem - höchstwahrscheinlich - unbeabsichtigen Blick auf James' Ausstattung folgten nun Beschwerden bei der zuständigen Aufsicht Ferderal Communications Commision (FCC).

Top Ten: Das sind diebestverdienenden Sportler der Welt.

Penis-Blitzer ruft die Medienaufsicht auf den Plan

Die Promi-Website "TMZ" zitiert einige der Highlights dieser Beschwerden. Einer der Zuschauer macht James etwa für sein miss gelaufenes Date verantwortlich: "LeBron James zeigt sein Gemächt im landesweiten Fernsehen und ruinierte mein Tinder-Date. Wir haben den Bus verpasst und kamen zu spät zum LaserTag, weil wir mehrmals zurückgespult haben, da wir nicht glauben konnten, was wir gesehen hatten. Er hat es eindeutig mit Absicht gemacht und er ist nicht so gut wie Michael Jordan."

NBA-Playoffs 2015: Golden State Warriors und Cleveland Cavaliers im Finale.

LeBron James' Penis-Blitzer ruft Beschwerden hervor

Ein anderer Kommentar vergleicht sich promt mit dem Basketball-Star: "Das ist etwas, das ich von "Game of Thrones" erwarte, aber nicht von "ABC" (Anmerkung der Red.: amerikanischer Fernsehkanal, der die NBA überträgt). Wenigstens weiß ich jetzt, dass ich größer bin als der angeblich "größte" Star der NBA. Laut "TMZ" gab die FCC keine Antwort auf die Nachfrage, ob sie schon einmal eine Untersuchung wegen eines Penis angestellt hätten.

FOTOS: Nackte Fans Die verrücktesten Flitzer-Fotos

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

räc/rut/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser