Von news.de-Redakteurin - Uhr

Kritik an Corona-Politik: Beweise für Corona-Diktatur! Twitter-Beben nach Impfpass-Ankündigung

Gegner der staatlichen Corona-Maßnahmen verbindet das Misstrauen gegenüber der Politik. Sie glauben, dass wir uns auf den Weg in eine Diktatur befinden. Auf Twitter trendet der Hashtag #Diktatur. 

Regelmäßig demonstrieren Tausende gegen die Corona-Maßnahmen. Bild: dpa

Mit Blaulicht und Sirene rast ein Streifenwagen hinter einem flüchtenden Jugendlichen hinterher. Das Auto schert mit dem Heck aus und schrammt nur knapp an zwei rennenden Beamten vorbei. Kurzzeitig wirkt es so, als seien nur wenige Zentimeter Abstand zwischen dem Jugendlichen und dem Polizeiauto. Ein Passant filmte die bizarre Verfolgungsjagd im Jenischpark in Hamburg am Montag (22.02.2021) und teilte das Video auf Twitter. Dort lösten die Szenen pures Entsetzen aus. Der Einsatz gegen den mutmaßlichen Corona-Sünder sei unverhältnismäßig. Ein gefundenes Fressen für Gegner der Corona-Politik.

Corona-Diktatur in Deutschland? Hartes Vorgehen gegen Corona-Sünder und EU-Impfpass sorgt für harte Kritik

Im Kampf gegen das Coronavirus haben Bund und Länder das öffentliche Leben weitestgehend zurückgefahren. Der Grund: Die Kontakte sollen deutlich reduziert werden, um die Ausbreitung der Pandemie einzudämmen. Die Regeln sind teilweise äußerst skurril und treffen nicht immer auf Zustimmung. Verstöße können jedoch teuer werden. Die Kritik ist vor allem bei Gegnern der deutschen Corona-Politik massiv. Die AfD und ihre Anhänger sprechen sogar von einer Corona-Diktatur. Nun sorgte die Ankündigung eines EU-Impfpasses, der möglicherweise Geimpften mehr Freiheiten gewähren könnte, erneut für Aufruhr. Auf Twitter trendete plötzlich der Hashtag #Diktatur.

"Das Leben in der Merkel-#Diktatur ist heute wieder besonders schlimm!" Twitter-Nutzer verspotten Gegner der Corona-Politik

Unzählige Nutzer:innen des Kurznachrichtendienstes sind völlig entsetzt und halten dagegen. "Wer glaubt, wir leben in einer #Diktatur der soll mal in die Türkei oder nach Russland fahren und dort an einer belebten Kreuzung in Istanbul oder Moskau ein Schild 'Erdogan bzw. Putin muss weg' hochhalten", heißt es in einem Tweet. "#Diktatur Das man manche Länder nur mit Impfungen bereisen kann, gibt es seit Jahrzehnten. Jetzt heißt es Diktatur ? Verstehe...", fügt ein anderer Twitter-Nutzer als Gegenargument an. "Wer eine Regierung ungestraft als #Diktatur bezeichnen kann, der lebt in einer blühenden #Demokratie", heißt es in einem weiteren Tweet.

"Das Leben in der Merkel-#Diktatur ist heute wieder besonders schlimm. Zum Frühstück gibt es lediglich Salami aus Mailand und preisgekrönten Weichkäse aus Frankreich. Dazu sitzt die Luxusuhr aus Genf ziemlich unbequem am Arm. Bis zur Bundestagswahl im September kaum auszuhalten", spottet ein anderer gegen die angebliche Corona-Diktatur in Deutschland.

"Schrödingers #Diktatur Paradoxon Wer in einer Diktatur 'Diktatur' tweeten kann lebt in keiner", fasst ein Twitter-Nutzer zusammen.

Relativierung der Nazi-Herrschaft!Bundesverfassungsgerichtschef rechnet mit Diktatur-Vorwürfen ab

 

Schon vor ein paar Wochen kritisierte der Präsident des Bundesverfassungsgerichtes, Stephan Harbarth, die Diktatur-Vorwürfe von Gegnern der Corona-Politik scharf. "Wer die Gegenwart als 'Diktatur' bezeichnet, relativiert die Naziherrschaft und diffamiert die beste Republik unserer Geschichte", sagte Harbarth der "Rheinischen Post". Manchmal frage er sich, ob diejenigen, die "Diktatur" riefen, dies auch täten, wenn Deutschland eine Diktatur wäre.

Lesen Sie auch: Für 5.000 Euro! Junge lässt sich freiwillig mit Corona anstecken.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

bua/news.de/dpa

Themen: