07.07.2021, 12.46 Uhr

Horror-Tod in der Badewanne: Als sie Handtücher holt! Mutter lässt Kleinkind (1) ertrinken

Es ist einfach nur schrecklich! Ein Kleinkind ertrank auf tragische Weise in der Badewanne, nachdem seine Mutter es für nur "eine Minute" verlassen hatte, als sie nach einem Handtuch suchte, wie eine Untersuchung jetzt ergab.

Ein Kleinkind ist in einer Badewanne gestorben. Bild: AdobeStock / Asahi Kanazawa (Symbolbild)

Die kleine Mia Olivia O'Sullivan (1) ist einen tragischen und gleichzeitig völlig überflüssigen Tod gestorben. Das Mädchen glitt in einer Badewanne unter Wasser, als seine Mutter es für wenige Momente unbeobachtet gelassen hatte. Wie es zum tödlichen Unglück im Haus der Familie in Colwyn Bay in Nordwales kommen konnte, sollte jetzt eine Untersuchung aufzeigen.

Wie die Mutter Joely Eastham-Jones laut "The Sun" bei einer Anhörung in Ruthin schilderte, habe sie das Badezimmer, in dem sie zuvor gemeinsam mit der kleinen Mia gewesen sei, an jenem Tag im Januar vergangenen Jahres kurz verlassen, nachdem sie festgestellt hatte, dass sich keine Handtücher im Raum befinden.

Lesen Sie auch: Krankenhaus-Pfusch! Sechsfachmutter und Teenagerin sterben an Sepsis

Kleinkind stirbt nach Horror-Unfall in Badewanne

Nur wenige Momente später habe das Kind mit dem Gesicht nach unten im Wasser gelegen, schildert die Frau weiter. Die erschrockene Mutter legte Mia dann auf den Boden und führte eine Herz-Lungen-Wiederbelebung durch - nach vier oder fünf Kompressionen musste sich die Kleine übergeben und erbrach Wasser. Die Mutter wählte daraufhin den Notruf. Die Sanitäter brachten das Kleinkind schließlich zur weiteren Behandlung in eine Klinik.

Mia stirbt an Organversagen nach Todeskampf in der Wanne

Wie eine Untersuchung ergab, hatte Joely Eastham-Jones ihr Kind ungefähr eine Minute alleine in der Badewanne gelassen. Zu lange, um es noch vor dem Tod retten zu können.Mia wurde mit Sauerstoff und Adrenalin behandelt, doch sie verstarb am Tag nach dem Unfall. Eine Obduktion ergab, dass Schäden am Gehirn, an den Nieren und am Herzen vorlagen. Dem Bericht zufolge wurde als Todesursache multiples Organversagen durch das Ertrinken angegeben.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

rut/fka/news.de