Von news.de-Redakteur - 02.06.2021, 10.07 Uhr

Tierisches Schock-Video: Tödlicher Wahnsinn! Teenager greift Bär an - der reagiert SO

Da hat die 17-jährige Hailey nicht lange gezögert und ihre Hunde vor dem sicheren Tod gerettet. Als sich ein Bär die Vierbeiner schnappen will, schreitet der Teenager beherzt zur Tat. Mit einer unglaublichen Aktion eilt sie zur Hilfe.

Mit diesem Angriff hatte der Bär nicht gerechnet. Bild: AdobeStock / Lubos Chlubny (Symbolbild)

Da hat jemand aber TIERISCH viel Mut bewiesen. Und das nicht nur im übertragenen Sinne. Der beste Freund des Menschen ist bekanntlich der Hund. Sagen zumindest Hundebesitzer. Und jetzt ist auch der Beweis erbracht, dass der Mensch der beste Freund des Hundes ist. Für ihren treuen Vierbeiner würden manche Menschen bekanntlich eine ganze Menge opfern - und sogar das eigene Wohl riskieren. So auch ein Teenager aus Kalifornien, wie ein Video beim Kurznachrichtendienst Twitter und Foto- und Video-Netzwerk Instagram zeigt. DIESEN Clip müssen Sie unbedingt gesehen haben.

Lesen Sie auch: Grusel-Video aufgetaucht! Läuft HIER ein Alien spazieren?

Tierische Attacke: Mädchen rettet Hunde vor Bären-Angriff

Als die 17-jährige Hailey ihre vier Hunde in Gefahr sieht, mutiert die Hundemama ohne zu zögern zur Löwenmutter. Die unglaubliche Szene spielte sich dem Tweet zufolge am Montagnachmittag im San Gabriel Valley ab. Als ein riesiger Bär und zwei Bärenjunge an einer Mauer im Hinterhof entlanglaufen und die Vierbeiner um ein Haar von einer riesigen Bärentatze getroffen werden, schreitet das Mädchen entschlossen zur Tat - anscheinend ohne über die möglichen Konsequenzen nachzudenken.

Irres Video aus Kalifornien: Bär ergreift nach Teenager-Angriff die Flucht

Der furchtlose Teenager rennt direkt auf den großen Bären zu, schubst ihn mit beiden Händen zurück in den Garten eines Nachbarn und bringt seine Hunde in Sicherheit. Mit diesem Angriff hatte offenbar auch das hungrige Zotteltier nicht gerechnet. Denn als der Bär dennoch wieder auf die Mauer klettert, hat er nichts weiter zu tun, als schleunigst die Flucht zu ergreifen. Diese Attacke hatte sich der gefräßige Besucher sicherlich ganz anders vorgestellt.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

rut/sba/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser