29.04.2021, 10.48 Uhr

Suizid-Schock: 14-Jähriger erschießt Cousine, ihren Freund und dann sich selbst

Warum ein 14-Jähriger zunächst seine Cousine und deren Freund sowie im Anschluss daran sich selbst getötet hat, bleibt wohl für immer unklar. Fakt ist: Für den Teenager und die beiden weiteren Opfer kam jede Hilfe zu spät.

Ein 14-Jähriger hat Cousine, deren Freund und sich selbst getötet. Bild: AdobeStock / bnenin (Symbolbild)

Es ist ein echtes Teenager-Drama, das sich in Greene County, im US-Bundesstaat Indiana, zugetragen hat. Wie "people.com" unter Berufung auf lokale Polizeibehörden berichtet, hat ein 14-jähriger Junge zunächst seine Cousine und deren Freund erschossen, bevor er die Waffe gegen sich selbst gerichtet hat.

Lesen Sie auch: 14-Jähriger erwürgt 6-Jährige in Wald

14-Jähriger erschießt Cousine, Freund und sich selbst

Wie eine Erklärung des Greene County Sheriff's Department bestätigen soll, habe Cole B. die Waffe des 22-jährigen George Mason benutzt hat, um ihn und die 21-jährige Jessica Bixler damit zu töten. Jessica war Coles Cousine und hatte den Teenager eingeladen, die Nacht im Haus ihres Freundes zu verbringen. Gefunden wurden die drei Leichen von Jessicas Mutter, die umgehend den Notruf wählte. Doch für die Opfer kam jede Hilfe zu spät.

Die Beamten fanden Mason demnach tot auf der Couch im Wohnzimmer. Die Leichen von Jessica und Cole wurden dem Bericht zufolge in ihrem Schlafzimmer gefunden. Eine Autopsie ergab, dass sie alle durch einzelne Kopfschüsse starben.

Erweiterter Suizid: Motiv unklar - Polizei steht vor Rätsel

Die Polizei glaubt, dass Mason zum Zeitpunkt des Mordes schlief. "Bixler hatte anderen gegenüber erwähnt, dass er Gedanken hatte, sich selbst etwas anzutun", heißt es in der Erklärung der Polizei laut "people.com". Ein Motiv für den erweiterten Suizid wurde nicht bekannt gegeben.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

Wenn Sie oder ein Angehöriger unter Depressionen oder Selbstmordgedanken leiden, sollten Sie sich Hilfe bei Experten holen, die Ihnen Wege aus dieser Situation aufzeigen. Die Telefonseelsorge ist kostenlos, anonym und 24 Stunden lang unter den Telefonnummern 0 800 / 111 0 111 und 0 800 / 111 0 222 erreichbar. Hier finden Sie weitere Hilfsangebote.

rut/fka/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser