05.04.2021, 10.33 Uhr

Tödliche Tragödie in Bayern: Junge (7) auf Tretroller von Auto mitgeschleift - tot!

Schreckliche Tragödie an Ostersonntag: An einem Zebrastreifen erfasste eine Pkw-Fahrerin einen sieben Jahre alten Jungen auf seinem Tretroller. Das Kind starb wenig später an seinen schweren Verletzungen.

Nach dem Unfall wurde der Junge sofort ins Uniklinikum Ulm gebracht, wo die Ärzte aber nichts mehr für ihn tun konnten. Bild: dpa

Ein siebenjähriger Junge ist am Ostersonntag in Vöhringenin Bayern von einem Auto angefahren und tödlich verletzt worden. Das Kind wollte an einem Fußgängerüberweg die Straße auf seinem Tretroller überqueren, wie die Polizei am Montag mitteilte.

Schreckliche Tragödie in Bayern: Junge (7) mit Tretroller von Auto mitgeschleift und tödlich verletzt

Dabei erfasste laut Polizei eine 48 Jahre alte Autofahrerin mit ihrem Wagen den Jungen. Der Siebenjährige sei bei dem Unfall am Abend des Ostersonntags mehrere Meter von dem Auto mitgeschleift worden. Er sei später in einem Krankenhaus seinen Verletzungen erlegen. Die Straße, auf der das Unglück passierte, blieb bis in den späten Abend gesperrt.

Feuerwehr und Rettungsdienst waren zur Verkehrssperrung und Betreuung von Zeugen und Angehörigen mit einem Großaufgebot im Einsatz. Die Staatsanwaltschaft habe einen Gutachter zur Prüfung der Unfallursache beauftragt. Zudem ermittelt die Polizei nach eigenen Angaben gegen die Autofahrerin.

Lesen Sie auch: Praktikant überrollt Kumpel mit Gabelstapler - Teenager (16) tot

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

 

sba/news.de/dpa

Empfehlungen für den news.de-Leser