18.02.2021, 09.15 Uhr

Horror-Tod schockt Familie: Dreifacher Herzstillstand! Mädchen (8) beim Spielen erwürgt

Was für ein schrecklicher Tod: Die Familie von Gabriele da Rosa Iankoski trauert nach dem Tod der Achtjährigen. Die Großmutter fand das tote Kind in ihrem Hof. Augenscheinlich wurde es beim Spielen erwürgt.

Die kleine Gabriele wurde beim Spielen erwürgt. Bild: AdobeStock / Animaflora PicsStock (Symbolbild)

Was für ein schreckliches Familiendrama, das sich im brasilianischen Cascavel ereignet hat und über das der britische "Daily Star" aktuell berichtet! Wie das Blatt schreibt, wurde die kleine Gabriele da Rosa Iankoski (8) beim Spielen im Hof des Hauses ihrer Großmutter erwürgt. Da das Kind ohne Aufsicht war, wurde der Fall zunächst von mehreren Beamten untersucht. Sie sollten der Schuldfrage nachgehen.

Lesen Sie auch: UFO landet auf Farm von Hühner-Bauer - und hinterlässt DIESEN Beweis

Gabriele da Rosa Iankoski(8) stirbt nach dreifachem Herzstillstand in Klinik

Als die Großmutter nach ihrer Enkelin schauen wollte, fand sie die kleine Gabriele bewusstlos im Hof vor. Die herbeigerufenen Rettungsdienste brachten die Achtjährige mit einem Hubschrauber ins Krankenhaus. Gleich dreimal blieb das Herz des Mädchens auf dem Weg in die Klinik stehen, die Mediziner reanimierten das Kind, mussten noch am selben Abend jedoch seinen Tod verkünden.

Gabrieles trauernder Vater, Vagner Iankoski, erklärte gegenüber den lokalen Medien: "Sie war ein sehr glückliches und kontaktfreudiges Kind." Laut ihrer Familie wollte Gabriele Polizistin werden.

Horror-Unfall! Mädchen (8) erwürgt beim Spielen in Cascavel, Brasilien

Doch warum lag die kleine Gabriele zunächst bewusstlos im Hof des Hauses? Wie "The Sun" berichtet, habe das Mädchen mit der Schaukel gespielt. Dabei soll sich auf bisher ungeklärte Weise das Seil der Schaukel um den Hals des Kindes geschlungen haben. Offenbar konnte sich die Achtjährige nicht mehr befreien und erwürgte sich so selbst. Die Behörden kamen zu der Ansicht, dass es sich bei dem tragischen Tod des Mädchens um einen Unfall gehandelt hat. Zu einer Anklage kommt es nicht.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

rut/fka/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser