09.02.2021, 11.24 Uhr

Zweifache Vergewaltigung vor Gericht: Mann vergewaltigt Ex-Freundinnen, nachdem sie ihn abblitzen ließen

Seine Ex-Freundinnen wollten nichts mehr von ihm wissen, doch ein 27 Jahre alter Mann aus Radcliffe in England wollte das nicht akzeptieren. Der Zurückgewiesene vergewaltigte seine Ex-Partnerinnen brutal - jetzt muss er ins Gefängnis.

Als seine Ex-Freundinnen ihn abblitzen ließen, wurde ein 27-Jähriger aus England zum Vergewaltiger (Symbolbild). Bild: Adobe Stock / doidam10

Es ist der Lauf der Dinge: Pärchen finden sich, verlieben sich und gehen entweder gemeinsam durchs Leben oder trennen sich irgendwann. Von seinen ehemaligen Partnerinnen verschmäht zu werden ging einem 27 Jahre alten Briten jedoch gewaltig gegen den Strich - ein Umstand, der Prince Chunga aus Radcliffe in der Nähe von Manchester jetzt ins Gefängnis brachte.

Verschmähter Ex-Partner wird zum Sex-Verbrecher

Wie in der britischen "Metro" zu lesen ist, konnte oder wollte sich Prince Chunga nicht damit abfinden, dass er nach der Trennung von seinen Ex-Freundinnen nicht mehr bei seinen Verflossenen landen konnte. Mehrfach habe der zweifache Vater versucht, seine Ex-Partnerinnen zurückzugewinnen. Eine frühere Partnerin habe Chunga in einer Bar wiedergetroffen und die Frau kurzerhand schamlos angebaggert und befummelt. Als sich die Frau wehrte, wurde der 27-Jährige zum Sexverbrechen. Sein erstes Opfer vergewaltigte der 27-Jährige in seinem Auto, nachdem er sie unter dem Vorwand zu sich gelockt habe, sie nach Hause fahren zu wollen.

Schon gelesen? Chinese nach Vergewaltigung von Mädchen (10) exekutiert

Ex-Freundin ließ in abblitzen: Prince Chunga vergewaltigte Verflossene mehrfach

Wenig später nahm Prince Chunga Kontakt zu einer weiteren Ex-Freundin auf und schlug ein Treffen vor. Kaum hatte er die nichtsahnende Frau in seine Wohnung gebracht, bahnte sich der nächste sexuelle Übergriff an. Offenbar in der irrigen Annahme, die Ex-Partnerin so wieder für sich gewinnen zu können, vergewaltigte er die junge Frau mehrfach. Nach der Vergewaltigung zeigte das Opfer Prince Chunga bei der Polizei an.

12 Jahre Haft für Sex-Monster

Prince Chungas Opfer beschrieben sich nach den sexuellen Übergriffen als ängstlich und traumatisiert. Ihrem Peiniger standen die Frauen nun vor Gericht gegenüber. Das Gericht sprach Prince Chunga schuldig, der wegen Vergewaltigung verurteilte Mann muss nun zwölf Jahre in Haft. Zudem verfügte das Gericht, dass sich der verurteilte Vergewaltiger seinen Ex-Partnerinnen nie wieder nähern darf.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

loc/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser