30.12.2020, 09.10 Uhr

Dzhambulat Khatokhov ist tot: Todesursache unklar! "Stärkstes Kind der Welt" gestorben

In den Medien wurde er als "stärkstes Kind der Welt" bezeichnet, jetzt ist Dzhambulat Khatokhov tot. Bereits mit neun Jahren brachte er imposante 150 Kilogramm auf die Waage. Weshalb er gestorben ist, bleibt zunächst unklar.

Dzhambulat Khatokhov wog mit neun Jahren schon 150 Kilogramm. Bild: dpa (Symbolbild)

Er galt einst als "stärkstes Kind der Welt": Dzhambulat Khatokhov. Der Titel wurde ihm nach einigen Kämpfen als Sumo-Ringer in Russland von der Presse verliehen, wie der britische "Daily Star" schreibt. Auch seine Mutter musste sich vor knapp zehn Jahren mit Negativschlagzeilen auseinandersetzen, nachdem ihr vorgeworfen worden war, sie würde ihren Sohn misshandeln. Jetzt ist Khatokhov im Alter von gerade einmal 21 Jahren gestorben, berichtet das Blatt.

Dzhambulat Khatokhov ist tot: Warum das "stärkste Kind der Welt" starb, ist unklar

Über die Todesursache von Dzhambulat Khatokhov ist aktuell noch nichts bekannt. Sie bleibt vorerst also unklar. Bereits als Kind sorgte Dzhambulat Khatokhov für erstaunte Blicke, wenn er betrachtet wurde. Im Alter von gerade einmal sechs Jahren brachte er es auf ein Körpergewicht von knapp 95 Kilogramm, dazu trug er Schuhgröße 42. Bis zu seinem neunten Lebensjahr war er auf ein Gesamtgewicht von fast 150 Kilogramm angewachsen. Zum Vergleich: Dzhambulat Khatokhov wog so viel wie vier seiner damaligen Klassenkameraden zusammen.

Dzhambulat Khatokhov stirbt mit 21 Jahren: Machte sein Herz schlapp?

Seine Mutter Nelya, die als Krankenschwester arbeitete, schlug damals in der Presse zurück, nachdem ihr vorgeworfen worden war, sie würde die Gesundheit ihres Kindes gefährden. "Er wächst nur - nach oben und außen. Was kann ich dagegen tun? Er ist, was er ist, so hat Gott ihn geschaffen", sagte sie damals laut "Daily Star". Vorwürfe, wonach sie das Kind mit Steroiden behandelt habe, wies sie zurück.

Bereits 2009 warnte der britische Arzt Ian Campbell nach einer Untersuchung von Dzhambulat Khatokhov, dass die Gesundheit des Kindes schlecht sei: "Sein Gewicht bedeutet, dass er ein stark erhöhtes Risiko für Diabetes, Krebs und Herzerkrankungen hat[...]Da er so schwer und jung ist, wird seine Lebenserwartung wahrscheinlich stark sinken.", formulierte der Mediziner damals.

"Dickstes Kind der Welt" ist tot: Mutter wehrte sich gegen Vorwürfe

DochDzhambulats Mutter sagte, sie habe ihn zu Moskauer Ärzten gebracht und keiner von ihnen habe ein medizinisches Problem finden können, das sein Übergewicht verursache. "Wir haben verschiedene Prüfungen durchlaufen. Jeder Arzt wollte etwas finden, um zu erklären, warum er so groß ist", sagte sie damals. Offenbar ohne Erfolg. Die Untersuchungen sollen ergeben haben, dass Dzhambulat "absolut gesund sei und sein Herz, seine Leber und alles andere proportional zu seiner Größe" ist. "Ich glaube, er wird ein langes und glückliches Leben führen.", hoffte die Frau damals.

Lesen Sie auch: Corona! Musik-Legende stirbt einsam in Klinik in Mexiko

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

rut/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser