02.12.2020, 09.41 Uhr

Todes-Drama in Worthing: Mutter ließ es alleine! Baby (6 Monate) ertrinkt im Familien-Whirlpool

Das wird sie wohl nie vergessen: Eine Mutter lässt ihre Zwillinge unbeaufsichtigt während sie ihrer Arbeit nachgeht. Für den sechs Monate alten Eddie endet das tödlich. Der Junge stürzt in den Familien-Whirlpool und ertrinkt.

Ein Baby ist in einem Pool ertrunken. Bild: dpa (Symbolbild)

Hätte dieses Drama verhindert werden können? Wie der britische "Daily Star" berichtet, ist ein sechs Monate altes Baby auf tragische Weise in einem Whirlpool ertrunken, nachdem es durch die Hintertür eines Hauses in den Garten gekrochen war. Während Siobhan Murphy, die Mutter des kleinen Eddie, auf dem Grundstück ihres Anwesens in Worthing, West Sussex, beschäftigt gewesen war, ließ sie das Kind ohne Aufsicht zurück. Die Zeit reichte aus, damit das tödliche Drama seinen Lauf nehmen konnte.

Mutter lässt Zwillinge ohne Aufsicht - Baby stirbt im Familien-Whirlpool

Jetzt steht die Mutter des ertrunkenen Kindes vor Gericht. Die Frau habe demnach an dem Tag im Juni im Homeoffice gearbeitet. Die Tür zum Garten ließ sie dabei nach eigener Auskunft offen, um etwas Frischluft ins Haus zu lassen. Doch das wurde ihrem kleinen Sohn zum Verhängnis. Ihre beiden Zwillinge waren den Erklärungen der Frau zufolge ebenfalls im Erdgeschoss untergebracht. Doch der sechs Monate alte Eddie sei von seiner Mutter unbemerkt nach draußen gelangt.

Sechs Monate altes Kind stirbt im Pool: Mutter nicht angeklagt

"Siobhan erkannte, dass die Hintertür offen war und Eddie nach draußen gekrochen sein musste.", zitiert der "Daily Star" den zuständigen Gerichtsmediziner zu dem Fall. "Sie sah, dass der Deckel des Whirlpools offen war. Sie ging zum Whirlpool und fand Eddie im Wasser, der nicht reagierte."

Mit einem Hubschrauber wurde das Kind schließlich zum Worthing General Hospital geflogen, wo er kurz nach Mittag für tot erklärt wurde. Die stellvertretende Gerichtsmedizinerin für West Sussex kam zu dem Schluss, dass der Tod des Jungen ein Unfall gewesen sei. Zu einer Anklage gegen die Mutter kam es nicht.

Lesen Sie auch: Schizophrener Vater schleudert 11 Monate alten Sohn in Fluss

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

rut/sba/news.de