20.10.2020, 10.11 Uhr

Horror-Verbrechen in Newport (USA): Farmer fährt Joggerin (25) zu Tode und schändet ihre Leiche

Es ist abscheulich, was einem US-Farmer aktuell vorgeworfen wird. Quake Lewellyn steht unter Verdacht, eine Joggerin totgefahren und anschließend vergewaltigt zu haben. Ihre Leiche verscharrte er danach auf einem Feld.

Das Vergewaltigungsopfer hatte keine Chance. Bild: Adobe Stock/doidam10

Es ist ein unfassbar grausames Verbrechen, über das aktuell der britische "Mirror" berichtet. Ein US-Farmer (28) steht unter Verdacht, eine Joggerin (25) umgefahren und vergewaltigt zu haben. Nach der Horror-Tat vergrub der Bauer die Leiche seines Opfers an einem abgelegenen Ort.

Bauer rast Joggerin um und vergewaltigt sie

Um seine Schreckenstat zu vertuschen, schloss sich Quake Lewellyn, so der Name des Beschuldigten, sogar einer Suchaktion an, die von der Familie des Opfers ins Leben gerufen wurde. Die Ermittler kamen dem 28-Jährigen dennoch auf die Spur. Die Polizei geht davon aus, dass der Farmer die 25-jährige Sydney Sutherland ermordet und ihren Leichnam an einer Landstraße im Bundesstaat Arkansas begraben hat.

Täter schloss sich Suchaktion nach Opfer an

Nach Angaben der Ermittler schloss er sich dann einem Suchtrupp an, die in den Tagen nach Sydneys Verschwinden am 19. August nach der vermissten 25-jährigen Krankenschwester ins Leben gerufen worden war, berichtet die Arkansas Democrat Gazette.

Farmer verscharrte Sydney Sutherlands Leiche auf einem Feld

Lewellyn wird wegen Kapitalmordes, Vergewaltigung, Entführung und Missbrauchs einer Leiche angeklagt. Sutherland wurde von ihrem Freund Alex Nicholson als vermisst gemeldet, nachdem sie nicht nach Hause zurückgekehrt war. Ein Suchtrupp wurde zusammengestellt, um nach ihr zu suchen. Zwei Tage später teilten die Behörden von Jackson County mit, dass Sydneys Leiche auf einem verlassenen Feld neben einer Landstraße in der Nähe der Stadt Newport begraben aufgefunden wurde.

Quake Lewellyn gesteht Horror-Tat

Ein Ermittler der Arkansas State Police sagte in einer eidesstattlichen Erklärung, Lewellyn habe gesehen, wie Sutherland die Landstraße entlang joggte. Im Gespräch mit der Polizei gab er angeblich zu, die junge Frau mit seinem Pickup gerammt, in den Lastwagen geladen und dann an einen abgelegenen Ort gefahren zu haben. Laut Polizei habe Lewellyn sein Opfer vergewaltigt und an derselben Stelle begraben.

Lesen Sie auch: Mann schändet Mädchen (7) vor den Augen seiner Lehrerin

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

sba/sig/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser