Bundestagswahl 2021

Erste Gespräche von Grünen, SPD und FDP noch in dieser Woche möglich

Nach 16 Jahren Kanzlerschaft von Angela Merkel stürzt die Union mit Armin Laschet auf ein Rekordtief, die SPD mit Olaf Scholz legt zu. Laut vorläufigem Ergebnis hat die SPD gewonnen. Alle aktuellen News zur Bundestagswahl 2021 gibt es hier.

mehr »
Uhr

Familientragödie in Winchester, England: Sie wollte Aufmerksamkeit, jetzt ist sie tot! Mutter versehentlich erhängt

Um die Aufmerksamkeit ihres Freundes zu erregen, hat sich eine junge Mutter aus England versehentlich erhängt. Für die 24-Jährige kam jede Hilfe zu spät. Die Gerichtsmedizin spricht von einem tragischen Unfall.

Eine junge Mutter aus England hat sich versehentlich erhängt. (Symbolbild) Bild: Adobe Stock/Chanintorn.v

Eine schreckliche Familientragödie beschäftigt aktuell die englische Stadt Winchester. Eine junge Mutter hatte sich Anfang März nach einem Streit mit ihrem Freund versehentlich erhängt, um die Aufmerksamkeit ihres Partners zu erregen. Die 24-jährige Ella Lomas wurde von ihrem Partner Bradley gefunden, nachdem sie sich an der Treppe erhängt hatte. Für die junge Frau kam jede Hilfe zu spät. Nun kommen neue tragische Details über den Fall ans Licht.

Junge Mutter erhängt sich versehentlich, um Aufmerksamkeit ihres Freundes zu erregen

Wie aktuell die "Sun" berichtet war das Paar zuvor auf einer Party in Streit geraten. Aus Angst, ihr Partner würde sie nicht genug lieben, habe sie sich schließlich erhängt. Das ergaben die jüngsten Ergebnisse der Ermittler. Demnach kam die angehende Buchhalterin versehentlich zu Tode, nachdem sie verzweifelt versucht hatte, das Interesse ihres Freundes auf sich zu lenken.

Mutter soll vor ihrem Tod "gestresst" gewesen sein

Kurz vor ihrem Tod soll Ella ihrer Mutter in einem emotionalen Gespräch gestanden haben: "Meine Erwartung, wie jemand mich lieben sollte, ist zu hoch. Ich glaube nicht, dass Bradley mich mehr liebt." Lindsay Johnstone, Ellas Mutter, sagte in einer Erklärung: "Sie war kürzlich sehr gestresst, was auf verschiedene Dinge zurückzuführen sei. Sie war die Hauptverdienerin, eine hochrangige Buchhalterin, die sich um alles kümmerte und den Haushalt schmiss."

Familie sicher: Ellas Tod war ein Versehen

Nach Aussagen der Mutter hatte Ella vor ihrem Tod eine Prüfung nicht bestanden, die für ihren künftigen Job wichtig gewesen wäre. Hinzu kam das schwierige Verhältnis zu ihrem Vater, der wegen des Verdachts schwerer Straftaten verhaftet worden war. Ellas Freund Bradley zeigte sich schockiert nach den Geschehnissen. "Unsere Beziehung war perfekt. Wir liebten die einfachen Dinge im Leben, solange wir zusammen waren.", teilte er in einer Erklärung mit. "Ella hatte so etwas noch nie getan [...] weshalb ich denke, dass dies niemals passieren sollte."

Als die Sanitäter am 6. März in Ellas Haus ankamen, konnten sie nichts mehr für die junge Mutter tun. Trotz zahlreicher Wiederbelebungsmaßnahmen, starb die junge Frau. Sie hinterlässt ihren Freund Bradley sowie ihre Tochter. Sowohl der Gerichtsmediziner als auch die Familie von Ella sind sich sicher: Ihr tragischer Tod war ein Unfall.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

sba/bua/news.de

Themen: