15.04.2020, 13.41 Uhr

Schrecken im Stall: Mutanten-Ziege mit zwei Gesichtern schockt Bauern

Die Geburt einer Ziege mit zwei Gesichtern hat Farmer in den USA schockiert. Das Tier ist nicht nur lebensfähig, sondern ernährt sich tatsächlich über beide Köpfe.

In den USA wurde ein Zicklein mit zwei Köpfen geboren. Bild: AdobeStock/ Grigorita Ko

Damit hatte die Farmerfamilie Nueske in Wittenberg im US-Bundesstaat Wisconsin nicht gerechnet. Wie der britische "Daily Star" aktuell berichtet, brachte eine ihrer Ziegen ein Mutanten-Zicklein zur Welt. Das Jungtier hatte zwei Gesichter mit vier Augen, zwei Mündern und zwei Näschen und ist tatsächlich lebensfähig.

Mutanten-Ziege mit zwei Gesichtern in den USA geboren

Jocelyn Nueske, die sich auf der Farm um die Ziegen kümmert und diese melkt und pflegt, erklärte im Interview mit dem "Daily Star": "Ich bemerkte, dass die Mutter Probleme hatte, ihr zweites Baby zu bekommen, was völlig normal war.Ich fing an, ihr zu helfen und war zuerst sehr verwirrt, aber dann bemerkte ich, dass die Köpfe befestigt waren und ich war sehr schockiert."

Lebenserwartung von zweiköpfiger Mutanten-Ziege Janus ungewiss

Sechs Jahre lang hat die Farmerfamilie bereits Ziegen-Nachwuchs zur Welt gebracht, aber so etwas hatte sie noch nicht gesehen. "Normalerweise werden jedes Jahr etwa 700 Babys geboren, und so etwas ist bisher noch nie passiert", so die Farmerin im Interview. Wie lange das Jungtier leben wird, kann bisher nur gemutmaßt werden. Ob es bis zum Erwachsenenalter überlebt, ist schlichtweg ungewiss.

Mutanten-Ziege nach römischem Gott Janus benannt

Die Nueskes tauften das Zicklein auf den Namen Janus, nach dem Gott mit den zwei Gesichtern. Er war der römische Gott des Anfangs und des Endes. Auf der Facebook-Seite der Farm sind zahlreiche Bilder und Videos der kleinen Mutanten-Ziege zu finden. Hier halten die Nueskes die Fans des kleinen Janus auf dem Laufenden und lassen sie an seiner Entwicklung teilhaben.

Sie können das Facebook-Video nicht sehen? Klicken Sie hier!

Mutationen bei Tieren keine Seltenheit

Ziege Janus ist nicht das einzige Tier seiner Art. Weltweit sind bereits des Öfteren Mutanten-Tiere mit überschüssigen Gliedmaßen zur Welt gekommen. Im Juli 2019 schockierte ein Mutanten-Kalb mit zwei Köpfen das Dorf Nasalo in Argentinien. Im Januar 2019 wurde in China ebenfalls eine Ziege mit zwei Köpfen, vier Augen und drei Ohren geboren. Im September 2019 kam in Hathaway in Louisiana eine Kuh mit fünf Beinen zur Welt.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

fka/loc/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser