In Deutschland erkranken immer mehr Menschen an Covid-19. Dennoch fragen sich viele Menschen: Wann werden die Corona-Maßnahmen wieder gelockert? Alle aktuellen Entwicklungen zur Corona-Krise lesen Sie in unserem Schlagzeilen-Ticker.

mehr »
01.03.2017, 16.27 Uhr

Untergang des Abendlandes?: Forscher sicher: Islam wird bis 2070 größte Weltreligion

Ein amerikanisches Forschungsinstitut kommt zu einem überraschenden Ergebnis. Der Islam könnte bis 2070 zur größten Weltreligion aufsteigen - Christen wären dann in der Minderheit. Und die Experten haben auch einen Grund dafür gefunden.

Laut dem Pew Research Center könnte der Islam bald die führende Weltreligion werden. Bild: Michael Melia/dpa

Nach Meinung amerikanischer Forscher könnte der Menschheit in den kommenden Jahren eine gewaltige Umwälzung bevorstehen. Jüngste Ergebnisse legen nahe, dass der Islam künftig die dominierende Weltreligion werden könnte.

Pew Research Center: Islam wird bis 2070 größte Weltreligion

Laut dem Pew Research Center ist der Islam momentan die am schnellsten wachsende Religion auf der Welt. Allein 2010 gab es rund 1,6 Milliarden Moslems. Zum Vergleich: Etwa 2,2 Milliarden Menschen wurden dem Christentum zugerechnet. Nach Ansicht der Forscher wird die Zahl der Muslime in den nächsten 53 Jahren um etwa 32 Prozent ansteigen. Das würde bedeuten, dass sich Islam und Christentum im Jahr 2070 die Waage halten würden. Spätestens 2100 soll es auf der Welt ein Prozent mehr Moslems als Christen geben.

Christen bald in der Minderheit? Geburtenstarke Jahrgänge befördern den Islam

Die Forscher machten verschiedene Ursachen für den Vormarsch des Islam auf der Welt aus. Einerseits würde die verstärkte Migration dazu führen, dass der Anteil der Muslime in Europa und Nordamerika weiter ansteigt. Zusätzlich würden statistisch gesehen mehr Kinder geboren, die mit dem islamischem Glauben aufwachsen. Während Moslems im Schnitt rund 3,1 Kinder in die Welt setzen würden, beläuft sich dieser Wert bei allen anderen Religionen zusammen nur auf etwa 2,3 Kinder.

Lesen Sie auch: Neue Zahlen! Zuwanderung in Deutschland auf Rekord-Hoch.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

jat/bua/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser