21.12.2016, 13.38 Uhr

Horror-Attacke in Johannesburg: Monsterratten fressen lebendiges Baby (3 Monate) auf

Es klingt zu abscheulich, um wahr zu sein und doch hat sich diese Horror-Attacke nahe Johannesburg ereignet. Ein drei Monate altes Baby wurde von riesigen Ratten gefressen. Die Mutter hatte es allein zu Hause gelassen, um trinken zu gehen.

Ratten haben in Johannesburg ein Baby angefressen. Bild: Fotolia/ annaav

Ein gerade einmal drei Monate altes Baby fand in Katlehong nahe Johannesburg einen grausamen Tod. Das Kind wurde von seiner Mutter alleine zu Hause gelassen, weil die sich lieber betrinken und feiern gehen wollte. In diesem Zeitraum machten sich riesige Ratten über das kleine Mädchen her.

Monsterratten fressen Baby lebendig

Wie ein Nachbar der britischen Horror-Mutter ließ Babys fast verhungern - Knast!

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

fka/bua/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser