Das neuartige Coronavirus hält die Welt in Atem. In Deutschland erkranken immer mehr Menschen an Covid-19. Nach Österreich will nun offenbar auch die erste deutsche Stadt eine Mundschutz-Pflicht erlassen.

mehr »
Von news.de-Redakteurin Franziska Obst - 25.01.2014, 10.00 Uhr

Besser nicht liegen lassen!: «Mein kleines schmutziges Sex-Tagebuch»

Ein Tagebuch zu führen ist nichts Besonderes. Aber interessant wird es, geht es um ein Schmuddel-Tagebuch. Schon einmal daran gedacht, die bisherigen Liebschaften in einem Tagebuch zu bewerten und jedes sinnliche oder gern auch peinliche Detail aufzuschreiben? Die passende Vorlage ist im Internet schnell gefunden.

Ein Tagebuch zu führen ist keine Besonderheit. Pubertierende Teenies tun es. Schwangere Frauen tun es. Und auch so mancher normalsterblicher Mensch hat es sich zur Angewohnheit gemacht, die Geschehnisse eines jeden Tages am Abend noch einmal Revue passieren zu lassen und aufzuschreiben.

Ihr Tagebuch hüten die Schreiberlinge wie einen Schatz, denn ihm werden die intimsten Geheimnisse anvertraut. Oftmals sogar die Erlebnisse, über die man sonst mit niemandem spricht. Richtig interessant wird es aber erst dann, wenn man oder frau ein Schmuddel-Tagebuch führt.

Versautes Gezwitscher auf Twitter
#beschreibedeinSexlebenmiteinemFilmtitel
zurück Weiter

1 von 10

Intime Details aufmerksam aufschreiben

Schmuddel-Tagebuch? Ja, genau! Ein kleines Büchlein, in dem jedes sexuelle Erlebnis festgehalten wird. Auch wenn man die ein oder andere Begegnung vielleicht schnell wieder verdrängen möchte. In ein paar Jahren kann man bestimmt darüber lachen und es wäre doch schade, wenn die schlüpfrigen oder peinlichen Details bis dahin vergessen wären. Eine passende Vorlage für diese Art des Tagebuches gibt es bereits: «Mein kleines schmutziges Sex-Tagebuch», erschienen beim Schwarzkopf & Schwarzkopf Verlag.

Der Verlag selbst beschreibt den Nutzen des Buches selbst wie folgt:

«Eine heiße Nacht ist meist viel zu schnell vorbei, ein schlechter One-Night-Stand nie schnell genug. Was genau die Unterschiede ausmacht und worauf es ankommt, kann man in diesem Ausfüllbuch festhalten. Denn schneller, als man denkt, geraten die wichtigsten Einzelheiten in Vergessenheit.

Auf jeweils acht Seiten kann der Besitzer des Buches seine erotischen Erlebnisse aufschreiben und bewerten. Wie hieß der oder die Glückliche und wie war er oder sie gebaut? Was war antörnend, was eher abtörnend? Welche Stellungen und Spielzeuge kamen zum Einsatz? Sexy Illustrationen inspirieren dazu, Punkte für ihren und seinen Körper zu vergeben.

FOTOS: Erotische Studien Versexte Wissenschaft

Geübten Verführern bringt ‹Mein kleines schmutziges Sex-Tagebuch› ebenso viel Spaß wie schüchternen Abenteurern – Mann und Frau, Abschlepper und Abgeschleppte können sich hier verewigen, in Erinnerungen schwelgen und vielleicht sogar ein wenig prahlen. Aber Vorsicht: Der Autor haftet selbst für mögliche Wutanfälle und Explosionen, sollte das Buch in die falschen Hände geraten.»

Hier können Sie «Mein kleines schmutziges Sex-Tagebuch» direkt bestellen!

Übersetzt von Marion Oechsler
Titel: «Mein kleines schmutziges Sex-Tagebuch»
Verlag: Schwarzkopf & Schwarzkopf
Umfang: 208 Seiten
Preis: 9,95 Euro

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

FOTOS: «7 Tage Sex» Rettung horizontal

loc/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser