Von news.de-Redakteurin Mandy Hannemann - 12.10.2009, 09.11 Uhr

Vorlesebuch «Das Ding»: Wenn Kinder klauen

Dummheiten anstellen gehört zum Kindsein dazu. Das gilt auch für Alina im Kinderbuch Das Ding - oder der verflixte Diebstahl. Eigentlich wollte sie nur, was alle haben. Doch irgendwie kann sie sich nicht darüber freuen, als sie das Ding im Kaufhaus klaut.

Der news.de-Nachrichtenüberblick Bild: Istockphoto

Wenn Kinder klauen, ist das für die Familie oft ein Schock. Doch warum haben sie geklaut und was ging dabei in ihnen vor? Diese Fragen stellt sich mancher erst nach der Strafe. Mit ihrem Kinderbuch, illustriert von Miriam Cordes, zeigt Mirjam Pressler, dass es auch anders geht. Denn auch Kinder entwickeln ein Gewissen.

Alina hat einen schlechte Tag. Dauernd passiert etwas, dass sie nicht mag. Und ausgerechnet Jule, hat etwas, dass Alina auch will. Doch im Kaufhaus weigert sich die Mutter, ihr das Ding zu kaufen. Also steckt das Mädchen es in die Hosentasche.

Richtig glücklich wird sie mit dem Ding aber nicht. Irgendwie wird es in ihrer Hosentasche immer wärmer und größer. Es macht ihr Angst, obwohl sie es schließlich in einer Schublade versteckt.

Alina traut sich nicht, mit ihrer Mutter darüber zu sprechen. Bis ihr die Idee kommt, sich zu verkleiden und in eine Rolle zu schlüpfen. So kann sie sich Rat holen. Und erwartet ihre Strafe, erwartet, dass ihre Mutter sie verhaut. Doch das bleibt aus.

Auch wenn Diebstahl keine schöne Sache ist, Kinder handeln immer wieder unüberlegt. Wichtig ist jedoch, dass sie lernen, zwischen gut und böse zu unterscheiden, ein Gewissen entwickeln. Genau dafür steht Das Ding - oder der verflixte Diebstahl.

Alinas Geschichte erzählt, warum Neid nicht schön ist und neue Dinge einem kein besseres Gefühl geben, wenn man mal einen schlechten Tag hat. Zugleich zeigt das Buch, wie wichtig es ist, dass Kinder eine starke Bindung zu ihren Eltern haben und einen Weg finden, sich ihnen anzuvertrauen. Denn ein Gewissen zu entwickeln, wirkt bisweilen deutlich stärker als Strafe.

Mit großer Schrift, passenden Illustrationen und kurzen Sätzen ist das Buch auch für Lese-Anfänger gut geeignet.

Titel: Das Ding - oder der verflixte Diebstahl
Autorin: Mirjam Pressler
Illustration: Miriam Cordes
Verlag: Heinrich Ellermann Verlag
Seitenzahl: 25 Seiten
Preis: 12,95 Euro
Erscheinungsdatum: Juni 2009
Weiterlesen: Stopp, dass will ich nicht, Ich bin ganz schön wütend!

ped/ham/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser