Von news.de-Mitarbeiter Ayke Süthoff - 21.12.2010, 11.07 Uhr

Studentenkalender: Nackt durchs Semester

«Geist ist Geil» behauptet einer der bekanntesten deutschen Studentenkalender aus Dresden. Leicht bekleidet oder ganz nackt präsentieren sich darin Studentinnen und Studenten - so machen sie Werbung für ihre Uni, Stadt oder einfach nur für sich.

Vivien studiert Fahrzeugtechnik. Ob sie im Studium auch öfter mit Mähdreschern in Berührung kommt? Bild: news.de/Toni Kretschmer

Der Ursprung des «Geist ist Geil» Kalenders war ein Business-Wettbewerb der Immer wieder tauchen in den Bildern Andeutungen auf, welche Fächer die Models an der Uni belegen. «Aber ich passe auch sehr auf, dass sich nichts doppelt: Zum Beispiel der Mediziner im OP oder die BWL-Studentin mit einem Taschenrechner in der Hand vor einer Tafel», beschreibt Kretschmer die Suche nach geeigneten Settings.

Einen Traum hat er schon seit Jahren. «Ich wollte schon immer am Flughafen oder in einem Flugzeug fotografieren. Aber leider haben wir dort noch keine Kooperation hingekriegt.» Der Flughafen in Dresden stelle sich quer und auch die Fluggesellschaften hätten wenig Interesse an Fotografien in ihren Fliegern. Volle Unterstützung gibt es dagegen von der TU Dresden, sämtliche Räumlichkeiten dürfen für Shootings genutzt werden. Denn die TU ist sehr stolz auf ihrer heißen Studenten.

rzf/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser