Erstellt von - Uhr

Mobile Blitzer auf der A60 aktuell am Donnerstag: Hier nimmt die Polizei am 18.07.2024 Raser ins Visier

An der Autobahn A60 stehen am Donnerstag mobile Radarfallen am Straßenrand. Auf news.de erfahren Sie alle gemeldeten Standorte vom 18.07.2024 und alle weiteren Informationen über mobile Blitzer an der A60.

Mobile Radarkontrollen sollen Rasern täglich auf den Autobahnen der Republik das Handwerk legen. (Foto) Suche
Mobile Radarkontrollen sollen Rasern täglich auf den Autobahnen der Republik das Handwerk legen. Bild: picture alliance/dpa/dpa-Zentralbild | Jan Woitas

Momentan ist auf der A60 auf einem Abschnitt die Gefahr besonders hoch, ein Bußgeld oder sogar Fahrverbot verordnet zu bekommen, wenn man zu schnell unterwegs ist. Die Situation der Verkehrsüberwachung entlang der Strecke kann sich natürlich im Laufe des Tages ändern. Die Angaben der aufgeführten Blitzerstandorte sind daher ohne Gewähr.

Die Blitzerstandorte auf der A60 am 18.07.2024

Seit 18.07.2024 um 18:34 Uhr ist für die A60 eine mobile Radarfalle gemeldet im Bereich Ingelheim am Rhein / Heidesheim am Rhein (Landkreis Mainz-Bingen) in Rheinland-Pfalz. Halten Sie sich hier an das vorgegebene Tempolimit von 100 km/h. Der Blitzerstandort wurde bisher noch nicht bestätigt. (Stand von: 18.07.2024, 21:18 Uhr)

Geblitzt worden? Hier gibt es Hilfe: Geblitzt.de

Mit angepasstem Fahrverhalten schützen Sie nicht nur sich, sondern auch alle anderen Verkehrsteilnehmer. Halten Sie sich daher immer an die vorgegebenen Höchstgeschwindigkeiten und nehmen Sie Rücksicht auf alle anderen Fahrzeuge.

Bei Tempoverstößen werden teils hohe Bußgelder fällig

In Deutschland gilt die Straßenverkehrsordnung (StVO). In dieser ist auch die Ahndung von Geschwindigkeitsüberschreitungen geregelt. Der Bußgeldkatalog bietet darüber hinaus auch eine Übersicht der Strafen bei Ampel- und Abstandsverstößen:

Wie verhält es sich mit dem Toleranzabzug bei mobilen Blitzern?

Die abgezogenen Toleranzen bei mobilen Geräten sind dieselben wie bei den stationär aufgebauten Blitzern. Generell gilt: Bei einer Fahrtgeschwindigkeit von unter 100 km/h werden in der Regel 3 km/h vom Messwert abgezogen. Bei Geschwindigkeiten über 100 km/h liegt der Abzug üblicherweise bei 3 Prozent des gemessenen Wertes. Einige Blitzermodelle haben geringere Messgenauigkeiten, hier kann der Toleranzabzug auch höher angesetzt werden.

Wissenswertes zur Bundesautobahn A60

Die Bundesautobahn 60 (BAB 60 oder A 60) verbindet in zwei getrennten Teilabschnitten die deutsch-belgische Grenze südlich von Sankt-Vith mit dem hessischen Rüsselsheim. Der westliche Abschnitt schließt an der Ourtalbrücke bei Steinebrück an die Autobahn 27 (Belgien) an, verliert ab der Ausfahrt Winterspelt seine zweite Richtungsfahrbahn und wird erst ab der Ausfahrt Prüm wieder vierstreifig. Südlich von Wittlich geht er beim Kreuz Wittlich in die Bundesstraße 50n mit dem lange umstrittenen Hochmoselübergang über, die bis auf einen Abschnitt zwischen Longkamp und dem Flughafen Hahn vierstreifig ausgebaut ist und bei der Ausfahrt Rheinböllen auf die Bundesautobahn 61 trifft. Beim Dreieck Nahetal südlich von Bingen beginnt der östliche Teilabschnitt der BAB 60, der Mainz südlich umgeht, bei Ginsheim-Gustavsburg den Rhein quert und am Rüsselsheimer Dreieck an der Bundesautobahn 67 endet. Die Autobahn ist Teil der Europastraße 42 und zwischen den Ausfahrten Prüm und Bitburg der Europastraße 29. Die Gesamtlänge der Autobahn beträgt derzeit 113 km.

Folgen Sie News.de schon bei WhatsApp, Facebook, Twitter, Pinterest und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos und den direkten Draht zur Redaktion.

+++Dieser Text wurde auf der Basis von aktuellen Verkehrsinformationen generiert und wird datengetrieben aktualisiert. Bei Anmerkungen und Rückmeldungen können Sie uns diese unter hinweis@news.de mitteilen. +++

/roj/news.de

Themen:
Bleiben Sie dran!

Wollen Sie wissen, wie das Thema weitergeht? Wir informieren Sie gerne.