Uhr

Hochwasser in Malaysia im Juli 2022: Was ist passiert?

Natur und Menschen in Malaysia leiden unter dem Hochwasser vom Juli 2022. Ein Situationsbericht zur aktuellen Lage in Malaysia.

Lagebericht zur aktuellen Hochwasser-Katastrophe. (Symbolbild) (Foto) Suche
Lagebericht zur aktuellen Hochwasser-Katastrophe. (Symbolbild) Bild: Adobe Stock / Rico Löb

Wie ADRC laut einer Meldung vom 04.07.2022 erklärt, kam es in Malaysia (Staat Kedah) zu einem Hochwasser.

Hochwasser in Malaysia: Die Situation aktuell im Juli 2022

Seit dem 4. Juli 2022 kommt es im Norden der Halbinsel Malaysia (insbesondere im Bundesstaat Kedah) zu heftigen Regenfällen, die Überschwemmungen, Sturzfluten und das Überlaufen von Flüssen (insbesondere des Ketil-Flusses) zur Folge haben, was zu Opfern und Schäden geführt hat.

Ursachen und Folgen von Hochwasser

Unter Hochwasser versteht man einen ungewöhnlich hohen, bedrohlichen Pegelstand eines Gewässers. Ursachen von Hochwasser können Dauerregen, starker Niederschlag oder Schneeschmelze sein. Daraus resultierende Überschwemmungen sind eine Gefahr für die Bevölkerung sowie für Natur, Landwirtschaft, Gebäude und Infrastruktur.

Wissenswertes über Malaysia

31,53 Millionen Menschen leben in dem 329.750 km² großen Land in Asien. Die Hauptstadt von Malaysia ist Kuala Lumpur.

Katastrophen in Malaysia seit 2019

Das Projekt GLIDE (GLobal unique disaster IDEntfier) zur Dokumentation und Identifikation von Katastrophen führt den aktuellen Katastrophenfall unter der GLIDE-Nummer FL-2022-000258-MYS.
In der Vergangenheit kam es in Malaysia immer wieder zu katastrophalen Ereignissen. So sind in der GLIDE-Datenbank seit 2019 insgesamt 8 Katastrophen aufgeführt, bei 7 davon handelte es sich ebenfalls um Hochwasser.

DatumEreignisRegion
04.07.2022HochwasserStaat Kedah
23.12.2021Hochwasser
26.08.2021Hochwasser
29.05.2021Hochwasser
04.01.2021Hochwasser
27.06.2020Hochwasser
06.01.2020Epidemie
26.11.2019Hochwasser

+++ Redaktioneller Hinweis: Dieser Text wurde auf der Basis von aktuellen Daten des Projekts GLIDE automatisiert erstellt. Feedback und Anmerkungen nehmen wir unter hinweis@news.de entgegen. +++

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Twitter, Pinterest und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos und den direkten Draht zur Redaktion.

roj/news.de

Themen: