Uhr

"Rad auf Achse - 1000 Kilometer Brandenburg" bei 3sat nochmal sehen: Wiederholung der Reisereportage im TV und online

Am Sonntag (22.5.2022) lief die Reisereportage "Rad auf Achse - 1000 Kilometer Brandenburg" im TV. Alle Infos zur Wiederholung von "Von Bad Liebenwerda bis Brandenburg" online in der Mediathek und im TV erfahren Sie hier bei news.de.

Rad auf Achse - 1000 Kilometer Brandenburg bei 3sat Bild: 3sat, übermittelt durch FUNKE Programmzeitschriften

Am Sonntag (22.5.2022) gab es um 16:10 Uhr "Rad auf Achse - 1000 Kilometer Brandenburg" im TV zu sehen. Wenn Sie die Reisereportage bei 3sat nicht schauen konnten, die Folge 4 aus Staffel 1 ("Von Bad Liebenwerda bis Brandenburg") dennoch sehen wollen: Schauen Sie doch mal in der 3sat-Mediathek vorbei. Diese bietet online zahlreiche TV-Beiträge als Video on Demand zum streamen - auch und vor allem nach der jeweiligen Ausstrahlung im Fernsehen. In der Regel finden Sie die Sendung nach der TV-Ausstrahlung in der Mediathek vor. Doch leider gilt das nicht für alle Sendungen. 3sat überträgt "Von Bad Liebenwerda bis Brandenburg" allerdings auch noch einmal im TV: Am 23.5.2022 um 4:30 Uhr.

Zugriff auf Streamingdienste mit diesem 50-Zoll-Smart-TV von LG für unter 500 Euro

"Rad auf Achse - 1000 Kilometer Brandenburg" im TV: Darum geht es in "Von Bad Liebenwerda bis Brandenburg"

Reisebuchautorin Inka Chall radelt von Bad Liebenwerda nach Jüterbog entlang der Schwarzen Elster durch den "Naturpark Niederlausitzer Heidelandschaft" hinein in den hügeligen Fläming. Auf dem Weg entziffert sie einen Wunderstein, erfährt, was für eine Bürde das Erbe einer historischen Mühle ist, und lässt sich von einem "Holzwurm" die Kunst der Holzbildhauerei zeigen. Von Jüterbog aus macht sich ein Duo auf die finale Etappe der "Tour Brandenburg". Mathias Neubert und Florian Zucknick, zwei Potsdamer mit einem Faible für historische Fahrräder. Auf einem weißen "Cito Hochzeitstandem" - Jahrgang 1938 - geht es für die beiden durch Wälder und Wiesen, das "Naturparkzentrum Hoher Fläming" zurück zum Ausgangspunkt der "Tour Brandenburg": Brandenburg an der Havel. Auf einem ehemaligen Militärgelände steigen die beiden von ihrem rollenden Museum aufs Kart um, besuchen einen befreundeten Künstler, der Schiffsskulpturen baut, und treffen auf einen Spandauer Tischlermeister der heute in Bad Belzig fahrbare "Tiny Houses" - Kleinsthäuser - baut. Die vierteilige Reihe "Rad auf Achse - 1000 Kilometer Brandenburg" führt an Havel, Elbe, Oder und Spree entlang, passiert Städte und Städtchen, rekultivierte Tagebaulandschaften, elf Naturparks und drei Biosphärenreservate. "Rad auf Achse" zeigt Brandenburg, wo es am schönsten und spektakulärsten ist. Den Radlern geht es nicht darum, Rekorde zu brechen, sondern das Ziel ist der Weg: Brandenburg "on the road" erleben. (Quelle: 3sat, übermittelt durch FUNKE Programmzeitschriften)

"Rad auf Achse - 1000 Kilometer Brandenburg" im TV: Alle Infos auf einen Blick

Folge: 4 / Staffel 1 ("Von Bad Liebenwerda bis Brandenburg")

Thema: Von Bad Liebenwerda bis Brandenburg

Wiederholung am: 23.5.2022 (4:30 Uhr)

Bei: 3sat

Produktionsjahr: 2020

Länge: 45 Minuten

In HD: Ja

Die nächsten Sendetermine von "Rad auf Achse - 1000 Kilometer Brandenburg" im TV

Wann und wo Sie weitere Episoden von "Rad auf Achse - 1000 Kilometer Brandenburg" sehen können, lesen Sie hier:

Titel der Folge(n)StaffelFolgeDatumUhrzeitSenderDauer
Von Brandenburg bis Rheinsberg1123.5.20222:20 Uhr3sat45 Minuten
Von Rheinsberg nach Beeskow1223.5.20223:05 Uhr3sat40 Minuten
Von Beeskow bis Bad Liebenwerda1323.5.20223:45 Uhr3sat45 Minuten

(Die Angaben zur Staffel- und zur Folgennummer werden von den jeweiligen Sendern vergeben und können von der Bezeichnung in offiziellen Episodenguides abweichen)

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.
Dieser Text wurde mit Daten der Funke Gruppe erstellt. Bei Anmerkungen und Rückmeldungen können Sie uns diese unter hinweis@news.de mitteilen.*

roj/news.de

Themen: