10.05.2021, 22.10 Uhr

"Re: Corona und der Haustier-Boom" bei Arte nochmal sehen: Wiederholung des Reportagemagazins online und im TV

"Hund, Katze, Affe dringend gesucht": Wann und wo Sie die Wiederholung des Reportagemagazins "Re: Corona und der Haustier-Boom" vom Montag (10.5.2021) schauen können, ob im Fernsehen oder auch digital in der Mediathek, lesen Sie hier bei news.de.

Re: Corona und der Haustier-Boom bei Arte Bild: Arte, übermittelt durch FUNKE Programmzeitschriften

Am Montag (10.5.2021) lief um 19:40 Uhr "Re: Corona und der Haustier-Boom" im TV. Sie haben das Reportagemagazin bei Arte nicht schauen können und möchten die Folge 707 ("Hund, Katze, Affe dringend gesucht") aber auf jeden Fall noch sehen? Werfen Sie doch mal einen Blick in die Arte-Mediathek. Hier finden Sie unzählige Fernsehsendungen nach ihrer Ausstrahlung online als Video on Demand zum streamen. In der Regel finden Sie die Sendung nach der TV-Ausstrahlung in der Mediathek vor. Leider gilt das nicht für alle Sendungen. Arte überträgt "Hund, Katze, Affe dringend gesucht" aber auch nochmal im TV: Am 11.5.2021 um 12:15 Uhr.

"Re: Corona und der Haustier-Boom" im TV: Darum geht es in "Hund, Katze, Affe dringend gesucht"

Norbert Zajacs Tierhandlung in Duisburg wird täglich von tausenden Besuchern gestürmt. Mit über 200.000 Tieren und 3.000 Arten, wird sie im Guinness Buch der Rekorde als größte Tierhandlung der Welt geführt. Zajac ist stolz auf sein Geschäft, legt aber Wert darauf, dass er sich strikt an alle gesetzlichen Bestimmungen hält.Doch andernorts gerät das Wohl vieler Tiere derzeit unter die Räder. Wöchentlich werden Transporte illegal eingeführter Welpen gestoppt, die unter schlechten Bedingungen in Osteuropa, aber auch in Belgien gezüchtet werden. Das zu verhindern, haben sich Tierschützer zur Aufgabe gemacht - öffentlich und "undercover".Jana Hoger ist als Ermittlerin einer Tierschutzorganisation unterwegs. Sie deckt illegale und tierquälerische Praktiken auf. Jana besucht die berüchtigten "Welpenfarmen" Belgiens, in denen Hunde als Massenware "wie am Fließband" gezüchtet werden, und Händler, die illegal Tiere aus Osteuropa verkaufen. Gemeinsam mit einem Berliner Tierschützer lässt Jana Hoger vor der Kamera zwei Deals mit exotischen Tieren auffliegen.Von diesen Machenschaften bekommt Familie Frohloff aus Eisenhüttenstadt nichts mit. Was fehlt ihr noch zum Glück? Ein Hund natürlich! Nach monatelanger Suche wartet ein Vierbeiner im örtlichen Tierheim. Milo stammt aus Rumänien und wurde von Tierrettern hergebracht. Selbst solche Hunde, die bislang kaum zu vermitteln waren, finden nun sofort ein neues Zuhause. Wenigstens das ist eine gute Nachricht für die Tierschützerin Jana Hoger. (Quelle: Arte, übermittelt durch FUNKE Programmzeitschriften)

"Re: Corona und der Haustier-Boom" im TV: Alle Infos nochmal auf einen Blick

Folge: 707 ("Hund, Katze, Affe dringend gesucht")

Thema: Hund, Katze, Affe dringend gesucht

Wiederholung am: 11.5.2021 (12:15 Uhr)

Bei: Arte

Produktionsjahr: 2021

Länge: 35 Minuten

In HD: Ja

Alle Sendetermine von "Re: Corona und der Haustier-Boom" im Fernsehen

Wann und wo Sie andere Folgen von "Re: Corona und der Haustier-Boom" schauen können, erfahren Sie hier:

Titel der Folge(n)StaffelFolgeDatumUhrzeitSenderDauer
Unterwegs mit Abfalljägern052511.5.202119:40 UhrArte35 Minuten
Illegaler Beutezug aus Not070812.5.202119:40 UhrArte35 Minuten
Fasten, beten, Abstand halten071014.5.202112:15 UhrArte35 Minuten
Ein Vater hofft070914.5.202119:40 UhrArte35 Minuten
Wie ein Virus die Grenze zurück bringt071117.5.202119:40 UhrArte35 Minuten

(Die Angaben zur Staffel- und zur Episodennummer werden von den jeweiligen Sendern vergeben und können von der Bezeichnung in offiziellen Episodenguides abweichen)

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

roj/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser