21.03.2021, 23.00 Uhr

"Ku'damm 63 - Die Dokumentation" nochmal sehen: Wiederholung der Dokumentation im TV und online

Am Sonntag (21.3.2021) gab es "Ku'damm 63 - Die Dokumentation" im Fernsehen. Wann und wo Sie die Dokumentation als Wiederholung schauen können, ob nur im Fernsehen oder auch digital in der Mediathek, lesen Sie hier bei news.de.

Ku'damm 63 - Die Dokumentation bei ZDF Bild: ZDF, übermittelt durch FUNKE Programmzeitschriften

Am Sonntag (21.3.2021) lief um 21:45 Uhr "Ku'damm 63 - Die Dokumentation" im Fernsehen. Wenn Sie die Sendung bei ZDF nicht schauen konnten: Hier könnte die ZDF-Mediathek hilfreich sein. Hier finden Sie unzählige Fernsehsendungen nach ihrer Ausstrahlung online als Video on Demand zum streamen. In der Regel finden Sie die Sendung nach der TV-Ausstrahlung in der Mediathek vor. Doch leider gilt dies nicht für alle Sendungen. Bei ZDF im klassischen TV wird es vorerst leider keine Wiederholung geben.

"Ku'damm 63 - Die Dokumentation" im TV: Darum geht es in der Dokumentation

Auch die begleitende Dokumentation zu "Ku'damm 63" führt in das nächste Jahrzehnt. Mit dem frischen Wind der 60er-Jahre werden in Musik, Mode und Politik neue Akzente gesetzt. John F. Kennedy und Willy Brandt erobern das politische Parkett, musikalisch bewegt Europas "Grand Prix" die Gemüter. In der westdeutschen Gesellschaft beginnt die schmerzhafte, aber unerlässliche Aufarbeitung der NS-Zeit. Gemeinsam mit Zeitzeugen macht sich die Autorin Heike Nelsen auf eine Reise durch das Berlin der frühen 60er-Jahre. So erzählt Karl Dall in seinem letzten Interview, wie er vor dem Schöneberger Rathaus John F. Kennedy lauschte, als dieser die legendären Worte "Ich bin ein Berliner" sprach - und von den Menschenmassen fast erdrückt wurde. Wolfgang Weidner schildert, wie sein Vater damals das Leben von zwei Familien aufs Spiel setzte, um aus der DDR in den Westen zu fliehen. Mithilfe eines Reisebusses, den er eigenhändig durch Stahlplatten und andere Hilfsmittel zu einer Art Panzer aufgerüstet hatte. Benjamin Katz erzählt vom größten Kunstskandal der Nachkriegsgeschichte, den er 1963 mit seiner Galerie auf dem Ku'damm auslöste. Cindy Berger vom Duo "Cindy und Bert" nimmt die Zuschauer mit in die Musikszene der 60er, als sie sich zwischen ihrer großen Liebe (dem Blues) und einer Karriere als Schlagersängerin entscheiden musste. (Quelle: ZDF, übermittelt durch FUNKE Programmzeitschriften)

"Ku'damm 63 - Die Dokumentation" im TV: Alle Infos auf einen Blick

Bei: ZDF

Produktionsjahr: 2021

Länge: 45 Minuten

In HD: Ja

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

roj/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser