27.06.2021, 12.51 Uhr

Erling Haaland: 500.000 für Champagner? Wirbel um BVB-Superstürmer

Erling Haaland lässt es sich gutgehen! Im Griechenlandurlaub auf Mykonos soll der BVB-Superstürmer eine halbe Million Euro bei einem Restaurantbesuch ausgegeben haben. Alles Quatsch, sagt Haaland.

Erling Haaland ließ es im Urlaub ordentlich krachen. Bild: dpa

Rechnungs-Wirbel um BVB-Star Erling Haaland. Wie die griechische Zeitung "Sportime" am Samstag berichtet hatte, soll der Superknipser von Borussia Dortmund im Luxusurlaub auf Mykonos in feinster (Ver)Baller-Laune gewesen sein. Dem Bericht nach soll der 20-jährige Norweger bei einem Restaurantbesuch im Urlaub in Griechenland gut 500.000 Euro ausgegeben zu haben – plus 30.000 Euro Trinkgeld!

Erling Haaland soll 500.000 bei Restaurantbesuch verballert haben

Dem Bericht zufolge soll sich Haaland ganze sechs Stunden mit ein paar Kumpels in dem Restaurant aufgehalten haben. Unter anderem auf der angeblichen Hammer-Rechnung: Vier Flaschen Schampus à 70.000 Euro das Stück. Leisten könnte sich der Fußballer eine derartige Rechnung allemal. Immerhin soll der "Goldenboy" dem britischen "Mirror" zufolge beim BVB rund 162.000 Euro die Woche verdienen.

Der Stürmerstar von Borussia Dortmund wollte derartige Berichte nicht auf sich sitzenlassen. Bei Twitter hat der Fußballer belustigt auf die Meldung reagiert, bei einem Restaurantbesuch gut 500.000 Euro verballert zu haben.

"Fake News": So reagiert der BVB-Star auf den Protz-Bericht

In einem Tweet stellte er am Samstagabend klar: "Ich glaube, sie haben die Hauptgerichte vergessen, Fake News". Seinen Beitrag versah der Superstürmer mit einem Clowns-Emoji und einem, mit einer Hand vor dem Gesicht. Ganz abwegig scheinen die Berichte über Haalands Knaller-Rechnung dennoch nicht. Immerhin hatte sich der junge Fußball-Star zuletzt nicht lumpen lassen und sich im Netz mit recht auffälligen Outfits präsentiert.

Die Jetset-Insel Mykonos ist für ihre astronomischen Preise bekannt - jeden Sommer machen Berichte die Runde, wonach ein paar Getränke und Snacks gerne mal hunderte Euro kosten können. Eine halbe Millionen für einen Restaurantbesuch auszugeben, dürfte allerdings selbst dort schwer fallen.

Erling Haaland startet ins BVB-Training: Ist der Wechsel vom Tisch?

Spätestens ab Donnerstag ist der Urlaub des BVB-Stars aber erstmal vorbei. Dann startet der norwegische Nationalspieler unter dem neuen BVB-Trainer Marco Rose (44) in die Vorbereitung auf die kommende Bundesliga-Saison. Nach wie vor unklar ist jedoch, ob Erling Haaland in der kommenden Saison überhaupt bei den Dortmundern bleiben wird.

Lesen Sie auch: DAS treibt der BVB-Super-Stürmer abseits des Fußballrasens

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

sba/news.de/dpa