Uhr

Fritz Wepper: Sein Bruder redet Klartext! So geht es ihm nach dem Krebs-Schock

Die Nachricht von Fritz Weppers Krebserkrankung erschütterte viele Zuschauer. Sein Bruder Elmar Wepper sprach über seinen aktuellen Zustand. Wie geht es dem "Um Himmels Willen"-Star jetzt?

Wie geht es Fritz Wepper nach seiner Not-Operation aktuell? Bild: picture alliance/dpa/dpa-Zentralbild/Stefan Sauer

Die Nachricht von Fritz Weppers (79) Krebserkrankung hat nicht nur die Fans der Serie "Um Himmels Willen" getroffen. Fritz Wepper hatte vor einigen Wochen öffentlich gemacht, dass er an Krebs erkrankt ist. In der Innsbrucker Universitätsklinik wurde wegen eines Tumors im Bauchraum operiert und liegt seitdem auf der Intensivstation. Wie es dem Schauspieler gerade geht, hat sein Bruder Elmar Wepper (76) nun verraten.

Fritz Wepper an Krebs erkrankt: Bruder Elmar Wepper sorgt sich um den Schauspieler

Schauspieler Elmar Wepper (76) sorgt sich um seinen kranken Bruder Fritz (79). Der TV-Star ("Um Himmels Willen") liegt nach einer Operation in einer österreichischen Klinik. "Ich liebe meinen Bruder. Mein ganzes Herz hängt an ihm. Ich hoffe, dass es ein gutes Ende nimmt und er bald wieder nach Hause darf", sagte Elmar Wepper der "Bild"-Zeitung.

Zustand aktuell: So geht es Fritz Wepper aktuell

Er dürfe seinen älteren Bruder immer wieder im Krankenhaus besuchen - mal für eine halbe Stunde, mal für eine Stunde, sagte Elmar Wepper, der im Raum München lebt. "Fritz geht es ganz okay. Mal schlechter, mal ist er wieder präsenter. Die Ärzte gehen das sehr sorgfältig und bedächtig an." Auch Regisseur Otto Retzer, der einen Film über Fritz Wepper dreht, hofft, dass sein Freund Fritz Wepper "bald wieder da ist". Denn er sei "ein eiserner Hund".

Fritz Wepper zeigt sich optimistisch nach Hautkrebsdiagnose

Fritz Wepper selbst zeigte sich im März optimistisch. Er betonte, dass seine Metastasen durch eine Immuninfusion weggegangen sein. "Das ist eine sehr gute Nachricht, die mich seelisch durchatmen lässt", sagte er gegenüber "Bild". Trotz der heimtückischen Erkrankung gibt der TV-Star nicht so schnell den Kampf auf.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

bos/bua/news.de/dpa