Von news.de-Redakteurin - 13.05.2021, 10.18 Uhr

Alkoholverbot an Himmelfahrt 2021: Kein Alkohol, Musik und Co! HIER fällt der Männertag ins Wasser

Wie bereits im vergangenen Jahr verhängen auch 2021 einige Regionen an Christi Himmelfahrt ein öffentliches Alkoholverbot. Bei einem Verstoß drohen hohe Bußgelder. Wo diese Regelung bereits gilt, erfahren Sie hier.

In einigen Regionen herrscht Alkoholverbot an Christi Himmelfahrt. Bild: AdobeStock / Ingo Bartussek

In vielen Regionen ist laut aktuellen Corona-Regeln bereits der Verkauf und Konsum von Alkohol in der Öffentlichkeit verboten. Nun könnten sich weitere Landkreise und Städte dazugesellen. Bereits im vergangenen Jahr verhängten einige Regionen in Deutschland Alkoholverbote an Christi Himmelfahrt. Bei einem Verstoß drohten Bußgelder bis zu 25.000 Euro. Müssen sich nun feierwütige Männer erneut auf Einschränkungen einstellen?

Alkoholverbot und Kontaktbeschränkungen an Himmelfahrt 2021: Fällt Männertag in diesem Jahr flach?

Eines steht bereits fest: Ausschweifende Bollerwagentouren mit vielen Freunden wird es auch in diesem Jahr am Männertag (13.05.2021) nicht geben.Die aktuellen Corona-Regeln wie Kontaktbeschränkungen gelten nämlich auch an Christi Himmelfahrt.Demnach sind nicht nur Ansammlungen sondern auch öffentliche Festivitäten in ganz Deutschland verboten. In Regionen mit einer 7-Tage-Inzidenz unter 100 dürfen sich immerhin fünf Personen aus zwei Haushalten treffen. Liegt die Inzidenz höher, darf sich ein Haushalt nur noch mit einer weiteren Person treffen. Es gibt jedoch Ausnahmen: Vollständig Geimpfte und genesene Menschen werden bundesweit nicht dazugezählt. Doch auch dann müssen Sie beim Spazieren gehen einen Mindestabstand von 1,50 Meter einhalten.

Diese Landkreise verhängen Alkoholverbot an Christi Himmelfahrt 2021

Derzeit ist in der Gastronomie nur Außer-Haus-Verkauf erlaubt. Der Ausschank von Alkohol ist in einigen Regionen derzeit sogar verboten. Doch damit nicht genug: In vielen Bundesländern wie Berlin, Hamburg, Thüringen und Sachsen herrscht auf einigen öffentlichen Plätzen ein generelles Alkoholverbot. Die genauen Regeln dazu finden Sie in den Beschlüssen der einzelnen Landkreise.

Unabhängig von bereits bestehenden Corona-Regeln hat die Gemeinde Wedemark eine Allgemeinverfügung für Christi Himmelfahrt 2021 erlassen. Demnach gilt dort von Donnerstag (13.05.2021) ab 6 Uhr für 24 Stunden zwischen Hellendorf und Meitze, rund um die Brücke über die Große Beeke ein Alkohol- und Musikverbot.

Wer gegen die Regeln verstößt, muss mit Bußgeld rechnen. In Braunschweig hat die Polizei bereits hartes Durchgreifen angekündigt. Dort gilt sowohl im Prinz-Albrecht-Park als auch im Heidbergpark am 13. Mai 2021 von 10 bis 24 Uhr ein Alkoholverbot.Bei Zuwiderhandlungen könne der Alkohol beschlagnahmt und ein Bußgeld verhängt werden.

Die Auflistung erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Informieren Sie sich daher am besten bei den zuständigen Stellen in Ihrer Region über die bestehenden Regelungen an Christi Himmelfahrt. 

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

bua/fka/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser