20.06.2021, 09.13 Uhr

Trinkwasser-Warnung aktuell: Lebensgefahr! Leitungswasser mit Bakterien verunreinigt

Verbraucher:innen aufgepasst: Aktuell warnen die Behörden vor dem Gebrauch von Leitungswasser. Der Grund: Bei Untersuchungen wurden Bakterien im Trinkwasser gefunden. Es bestehe in einigen Fällen akute Lebensgefahr. 

Im Ruhrgebiet wird vor den Gebrauch von nicht abgekochtem Trinkwasser gewarnt. Bild: AdobeStock / kazoka303030

Dank regelmäßiger Kontrollen kann Leitungswasser in Deutschland bedenkenlos getrunken werden. Bei einer Routinekontrolle imWasserwerk Mülheim-Styrum wurden am Samstag jedoch Bakterien im Trinkwasser gefunden. Für Verbraucher:innen besteht deshalb Gesundheitsgefahr.

Warnung vor Trinkwasser aktuell: Lebensgefahr! Leitungswasser mit Bakterien verunreinigt

Die Rheinisch-Westfälische Wasserwerksgesellschaft (RWW) werde das Wasser nun chloren. Dadurch kann es vorübergehend unangenehm riechen oder schmecken. Bis zur vollständigen Verteilung des Chlors solle das Wasser mindestens drei Minuten sprudelnd abgekocht werden. Laut Behörden betrifft diese Vorsichtsmaßnahme Oberhausen, Mülheim und Bottrop bis Sonntagmittag (20.06.2021). 

Bürger:innen sollen Wasser mindestens 3 Minuten abkochen

Für die tägliche Hygiene müsse das Wasser nicht abgekocht werden. Jedoch gelte dies nicht bei der Versorgung von Wunden. Hier bestehe nämlich Lebensgefahr. "Wenn verunreinigtes Wasser über eine offene Wunde in die Blutbahn gelangt, kann dies lebensgefährliche Infektionen auslösen", teilt die Stadt Mülheim auf ihrer Facebook-Seite mit.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

bua/news.de