30.06.2020, 10.28 Uhr

Familiendrama in der Schweiz: 3 Deutsche tot aufgefunden: Vater tötete zuerst Kinder, dann sich selbst

Traurige Szenen im Schweizer Kanton Thurgau: Am Sonntag wurden drei tote Deutsche gefunden, ein Mann (38) und seine beiden Kinder (4 und 7). Laut der Mutter habe er die Trennung nicht verkraftet. Jetzt liegt das Ergebnis der Obduktion vor.

In der Schweiz wurden drei tote Deutsche gefunden. Bild: dpa

Im Schweizer Kanton Thurgau sind drei tote Deutsche gefunden worden, darunter zwei Kinder. Bei den Toten handelt es sich um einen 38 Jahre alten Mann und zwei Kinder im Alter von vier und sieben Jahren.

Familiendrama in der Schweiz: Deutscher mit seinen Kindern tot aufgefunden

Am Sonntagnachmittag sei bei der Notrufzentrale die Nachricht eingegangen, dass in einer Wohnung in Eschenz die drei leblosen Personen gefunden worden seien. Die Notärztin konnte nur noch deren Tod feststellen. Die Staatsanwaltschaft Kreuzlingen hat eine Strafuntersuchung eröffnet, wie es hieß. Weitere Angaben machte die Polizei zunächst nicht. Wie das Schweizer Portal "20 Minuten" erklärt, habe der Mann zuerst seine beiden Kinder, danach sich selbst getötet. Weitere Personen sollen icht beteiligt gewesen sein.

Mutter sicher: Er hat die Trennung nicht verkraftet

Der Mutter und Ex-Frau zufolge habe der 38-Jährige deren Trennung nicht verkraftet. Gegenüber "20 Minuten" erklärte die 36-Jährige: "Ich kann nicht glauben, was passiert ist. Ich weiß nicht, wie ich damit umgehen soll. (...)Er war psychisch angeschlagen und hat die Trennung nicht verkraftet." Die Ex-Partner lebten wenige Kilometer getrennt voneinander. Die Kinder seien jedes zweite Wochenende bei ihrem Vater gewesen.

Familiendrama in der Schweiz: Drei Tote in Mehrfamilienhaus gefunden

Mediensprecher Matthias Graf von der Kantonspolizei Thurgauerklärte gegenüber der "Bild"-Zeitung: "Die toten Personen wurden in einem mittelgroßen Mehrfamilienhaus von einem Verwandten gefunden. Die Personen sind deutsche Staatsbürger, aber schon einige Zeit in Eschenz ansässig."

Lesen Sie auch:Frau (41) und Kind (9) getötet - Ex-Partner gesteht Mord

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

fka/loc/news.de/dpa

Empfehlungen für den news.de-Leser