In Deutschland erkranken immer mehr Menschen an Covid-19. Eine Lockerung der Beschränkungen ist in Deutschland vom Tisch. Alle aktuellen Entwicklungen zur Corona-Krise, lesen Sie in unserem Schlagzeilen-Ticker.

mehr »
24.08.2017, 09.09 Uhr

Tragödie in Großbritannien: Mädchen (13) erhängt sich nach Streit mit Mutter

In der englischen Stadt Bristol hat sich ein 13-jähriges Mädchen selbst das Leben genommen. Die Tragödie ereignete sich kurz nach einem Streit mit der Mutter. Die Ermittler sind völlig ratlos. Was hat das Kind in den Selbstmord gestürzt?

In Großbritannien hat sich ein Mädchen (13) nach einem Streit mit ihrer Mutter das Leben genommen. Bild: Fotolia / Nomad_Soul

In Großbritannien ereignete sich eine schreckliche Tragödie. Ein 13-jähriges Mädchen hat sich ein paar Stunden nach einem Streit mit ihrer Mutter in ihrem Schlafzimmer erhängt.

13-Jährige nimmt sich nach Streit mit Mutter das Leben

Der Vorfall ereignete sich bereits am 30. Mai. Als der Stiefvater das Kind entdeckte, bot sich ihm ein schreckliches Bild. Das Kind hat sich in ihrem Zimmer erhängt. Die Mutter befreite ihre Tochter und ihr Stiefvater versuchte sie wiederzubeleben. Jedoch ohne Erfolg. Auch die Rettungssanitäter konnten nichts mehr für die 13-jährige Chloe tun.

Doch warum sah das Kind keinen anderen Ausweg als sich selbst das Leben zu nehmen? In der Schule wird sie als "wunderbarer Freund" beschrieben, schreibt die britische "Daily Mail". Laut eines Gutachtens heißt es, dass das Mädchen keinerlei Anzeichen einer psychischen Krankheit aufweise. Die Motive für den Suizid sind völlig unklar.

Lesen Sie auch: Vater ermordet seine Kinder (4, 5) und begeht Selbstmord.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

bua/sba/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser