22.12.2016, 16.17 Uhr

Katze hat Lametta gefressen?: Darum ist die Weihnachtsdeko eine Gefahr für Katzen

Lametta sorgt für eine Verschönerung des Weihnachtsbaumes. Auch für Katzen kann es als Spielzeug zum Objekt der Begierde werden. Allerdings kann der Weihnachtsbaumschmuck für das Tier auch eine Bedrohung sein.

Lametta kann für Katzen gefährlich werden. Wenn es verschluckt wird, droht eine Verknotung im Magen. Bild: Jens Kalaene/dpa

Für Katzen ist Lametta das ideale Spielzeug, könnte man meinen: Es glitzert, bewegt sich und lässt sich gut mit den Pfoten fangen. Der Weihnachtsschmuck ist für die Vierbeiner jedoch gefährlich, wenn er verschluckt wird.

Katze hat Lametta gefressen - Was tun?

Er kann sich im Magen-Darm-Trakt verknoten und muss im schlimmsten Fall herausoperiert werden, warnt die Organisation Aktion Tier. Doch so weit muss es nicht kommen: Hat die Katze Lametta verschluckt, sollten Halter ihr Katzengras zu fressen geben. So kann sie die Fäden leichter erbrechen.

Eine andere Möglichkeit ist, ein bisschen Sauerkraut ins Nassfutter zu mischen.Das Kraut verbindet sich seinerseits mit dem Lametta und hat dabei abführende Wirkung, erläutert die Tierärztin Tina Hölscher. Hilft beides nicht, müssen Katzenhalter mit ihrem Tier aber zum Tierarzt.

Lesen Sie auch: Vögel, Igel und Co. - Diese Tiere brauchen im Winter Futter.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

kad/news.de/dpa

Empfehlungen für den news.de-Leser