Von Saskia Weck - Uhr

Oh du Schreckliche!: Die Top 10 der nervigsten Weihnachtslieder aller Zeiten

Im Autoradio, im Kaufhaus, auf dem Weihnachtsmarkt - Manche Weihnachtslieder scheinen einen auf Schritt und Tritt zu verfolgen. Wir stellen unsere persönliche Top 10 der nervigsten Christmas Songs vor. Wetten, es sind auch Ihre?!

Diese Weihnachtslieder können wir nicht mehr hören. Wetten, Ihnen geht es genauso? Bild: yiorgosgr/Fotolia

Alle Jahre wieder dröhnen uns dieselben Christmas-Songs aus den Lautsprecherboxen im Radio, im Kaufhaus und im Supermarkt entgegen. Dass diese Dauer-Beschallung nicht ohne Folgen bleibt, war abzusehen. Statt uns in freudige Vorweihnachtsstimmung zu versetzen, gehen uns die Weihnachtslieder, die spätestens ab November Dutzende Male hoch und runter gespielt werden, furchtbar auf die Nerven. Das ist unsere Top 10-Liste der nervigsten Weihnachtslieder!

Einmal im Jahr kann man "All I want for Christmas is you" tatsächlich gut hören. Als Soundtrack in der romantischen Komödie "Tatsächlich...Liebe". Und das auch nur, wenn man beim Zappen durch das weihnachtliche TV-Programm an den Feiertagen rein zufällig auf den Weihnachtsfilm stößt. Sonst hat man an Weihnachten - genau wie Mariah Carey, die sich statt vieler Geschenke schlicht ihren Liebsten wünscht - nur einen Wunsch: Dass dieser Song niemals geschrieben worden wäre!

  • 9. Bobby Helms: "Jingle Bell Rock"

Seit 1957 dudelt dieser Christmas-Song-Klassiker aus den Lautsprechern. Man könnte ja meinen, dass das genug sein müsste, aber die Radiosender dieser Welt belehren uns alljährlich eines besseren.

  • 8. Band Aid: "Do they know it's Christmas"

"Gemeinsam für Afrika" lautete Bob Geldofs Motto für das Vorzeige-Projekt. Seit 1984 finden sich beinahe jährlich zahlreiche Promis zusammen, die für den guten Zweck "Feed the World" krächzen. Sollten Sie von dem Benefiz-Song genervt sein, befinden Sie sich übrigens in bester Gesellschaft: Bob Geldof selbst zeigte vor ein paar Jahre Reue und gab zu, für die beiden schlechtesten Songs in der Geschichte der Musik verantwortlich zu sein: "We Are the World" und diesen Weihnachtsklassiker.

  • 7. Helene Fischer mit dem Album "Weihnachten"

Hier konnten wir uns gar nicht entscheiden, welche Neuinterpretation klassischer und moderner Weihnachtslieder wir am schlimmsten finden. Die Schlager-Königin wagte sich nicht nur an an Klassiker wie "Es ist ein Ros' entsprungen" und "Maria durch ein Dornwald ging", sondern auch an Kinderlieder wie "Ihr Kinderlein kommet" und "O Tannenbaum". Helenchens Schnarren den ganzen Weihnachtsabend im Hintergrund laufen lassen? Undenkbar!

  • 6. John Lennon und Yoko Ono: "Happy Xmas"

Für den Frieden und gegen Vietnam nahmen der Ex-Beatles-Sänger und dessen Frau den Song "Happy Xmas" auf. Leider wurde es in unseren Breitengraden als idyllisches Weihnachtslied fehlinterpretiert. Der Vietnamkrieg ist seit 40 Jahren passé, "Happy Xmas" wird uns höchstwahrscheinlich auch in den nächsten Jahrzehnten erhalten bleiben.

  • 5. Melanie Thornton: "Wonderful dream"

Der wohl größte musikalische Hit der 2001 bei einem tragischen Flugzeugabsturz verunglückten R&B-Sängerin lebt jedes Jahr kurz vor Weihnachten erneut auf. Umfragewerte zeigen, dass der Song in den Augen (und Ohren) der Deutschen zu häufig gespielt wird.

  • 4. Sido "Weihnachtssong"

Noch nerviger als die pseudo-kriminellen Texte von Sidos Interpretation eines Weihnachtsliedes ist eigentlich nur das dazugehörige Musikvideo. Seit 2003 flimmerte es regelmäßig über die Mattscheibe. Sido trug damals noch seine legendäre Gangster-Maske. Für Weihnachtsstimmung sorgt der Hip-Hop-Song wohl höchstens bei Hörern im Alter von 15,5 bis 16 Jahren.

  • 3. Bing Crosby: "Rudolph, the Red Nosed Reindeer"

1950 sang Bing Crosby erstmals über das rotnasige Rentier Rudolph. Schön wäre es gewesen, uns wäre nur von diesem kitschigen Christmas-Song berichtet worden. Am Heiligen Abend. Von unseren Großeltern. Dass diese den Hit bis heute alljährlich ertragen müssen, hätten sie wohl selbst nicht gedacht.

  • 2. Jose Feliciano: „Feliz Navidad"

Seit nun mehr 45 Jahren schmettert uns der heißblütige Schlager-Puerto-Ricaner Jose Feliciano sein "Feliz Navidad" entgegen. Mit dem schnellen Party-Rhythmus seines "Hits" erinnert "Feliz Navidad" aber eher an Ballermann als an leise-verträumte Festtagsstimmung.

  • 1. Wham: "Last Christmas"

"Last Christmas, I gave you my heart. But the very next day you gave it away..." Diesen Songtext beherrscht wohl jeder aus dem Effeff. Gezwungenermaßen, versteht sich! Denn die Mutter aller nervtötenden Christmas-Songs wird in der Vorweihnachtszeit bis zu 500 Mal am Tag im Radio gespielt. Beinahe ebenso oft wurde der 1983 geschriebene Weihnachtssong gecovert - zum Leidwesen aller.

Da hilft nur eins: Nehmen Sie das Motto "Stille Nacht, heilige Nacht" wörtlich und lassen Sie das Radio an Weihnachten aus. Wenn Sie Glück (oder doch Pech?) haben, müssen Sie nur noch die Sternensinger von der Türschwelle kehren. Na dann: Auf ein besinnliches Weihnachtsfest!

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

saw/zij/news.de