Erstellt von - Uhr

Wartungen Ruderatshofen aktuell am 11.06.2024: HIER kann es zu Störungen im Stromnetz kommen

Im PLZ-Gebiet 87674 in Ruderatshofen laufen seit Montagvormittag Wartungsroutinen am Stromnetz. Temporär muss mit Stromausfällen gerechnet werden. Alle Meldungen zu den Arbeiten in Ruderatshofen seit 10.06.24 und wo ein Stromausfall jetzt eine mögliche Folge ist, erfahren Sie hier bei news.de

Die Techniker der Netzbetreiber sichern eine stabile Stromversorgung der deutschen Haushalte. (Foto) Suche
Die Techniker der Netzbetreiber sichern eine stabile Stromversorgung der deutschen Haushalte. Bild: Adobe Stock / Sawat

Störungen und Wartung in Ruderatshofen aktuell

Ruderatshofen liegt im Bundesland Bayern, hier sind Haushalte im Durchschnitt nur etwa 9 Minuten jährlich stromlos. Und auch in allen anderen Bundesländern beschränken sich die Ausfallzeiten auf wenige Minuten. In den allermeisten Fällen handelt es sich bei Problemen "nur" um Niederspannungsstörungen. Derzeit ist laut dem Portal Störungsauskunft.de eine Wartungs-Meldung für die Stadt Ruderatshofen gelistet. Der zuständige Stromversorger ist hier LEW Verteilnetz GmbH. In der folgenden Übersicht finden Sie alle Infos zu den Störungsmeldungen in der Region.

Diese Wartungen werden aktuell am 11.06.2024 in Ruderatshofen durchgeführt

Seit 10.06.2024, 09:54 Uhr werden im Bereich Triebgasse, Hiemenhofen in Ruderatshofen im Verwaltungsbezirk 'Biessenhofen (VGem)' (PLZ 87674, Landkreis Ostallgäu) routinemäßige Wartungsarbeiten im Auftrag von LEW Verteilnetz GmbH durchgeführt. Es kann momentan zu Störungen kommen, ein Ende der Arbeiten ist noch nicht absehbar. Live-Report des Netzbetreibers: "Stromausfall auf Grund einer geplanten Stromabschaltung".

(Stand: 11.06.2024, 13:34 Uhr)

Stromausfall in Ruderatshofen melden: Der richtige Kontakt für betroffene Personen

Fest steht: Ein Ausfall des Stromes ist nicht immer ein Notfall. Wählen Sie nur im Ernstfall die Notrufnummern der Polizei oder der Feuerwehr. Versuchen Sie vielmehr zunächst herauszufinden, ob das Problem zum Beispiel nur in Ihrer Wohnung besteht, etwa weil eine Sicherung in Ihrem Sicherungskasten herausgeflogen ist. Ist das nicht der Fall, dann suchen Sie die Seite für Strörungsmeldungen Ihres Stromnetzbetreibers auf und melden dort Ihren Vorfall.

Hier finden Sie die Kontaktdaten Ihres Ansprechpartners bei LEW Verteilnetz.

So sind Sie bestens auf Stromausfälle vorbereitet

Für den Fall eines größeren Stromausfalls sollte man einen Notfallvorrat anlegen und dafür folgende Dinge zur Hand haben:

  • Kerzen und Streichhölzer
  • Eine Notbeleuchtung
  • Ein batteriebetriebenes Radio
  • Eine Powerbank für das Handy
  • Ein Notvorrat an Lebensmitteln für etwa sieben Tage, inklusive Trinkwasser
  • Medikamente und Hygieneartikel (inklusive Einweghandschuhe und Hygienemasken)
  • Eine alternative Heizquelle (zum Beispiel einen Gasofen)
  • Warme Kleidung und Decken
  • Eine Liste mit wichtigen Telefonnummern und Adressen
  • Eine Liste mit Verhaltensregeln im Falle eines Stromausfalls

Stromausfall: Die Länder im europäischen Vergleich

Deutschland gilt als eines der Länder mit der sichersten Stromversorgung weltweit. Im Folgenden finden Sie eine Übersicht von Stromunterbrechungen pro Jahr ausgewählter Länder im Vergleich.

  • Deutschland: ca. 18 Minuten
  • Schweiz: ca. 18 Minuten
  • Luxemburg: ca. 18 Minuten
  • Niederlande: ca. 23 Minuten
  • Dänemark: ca. 30 Minuten
  • Frankreich: ca. 51 Minuten
  • Finnland: ca. 1,5 Stunden
  • Spanien: ca. 2 Stunden
  • Italien: ca. 3 Stunden
  • Polen: ca. 4 Stunden
  • Malta: ca. 9 Stunden
  • Slowenien: ca. 15 Stunden

Was noch interessant ist:

Folgen Sie news.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

+++ Redaktioneller Hinweis: Dieser Artikel wurde auf Basis von Daten generiert und wird bei neuen Informationen zum Spiel gegebenenfalls aktualisiert. Zeitpunkt der Datenübermittlung: 11.06.2024, 13:34 Uhr. Bei Fragen oder Anmerkungen wenden Sie sich bitte an hinweise@news.de +++

/news.de

Themen:
Bleiben Sie dran!

Wollen Sie wissen, wie das Thema weitergeht? Wir informieren Sie gerne.