Uhr

Lotto am Mittwoch: Ziehung der Lottozahlen für 11 Mio. Euro

Wer auch diesen Mittwoch, den 06.07.2022 wieder seinen Tippschein ausfüllt, hat die Möglichkeit auf 11 Millionen Euro. Alle Informationen zur Ziehung der Lottozahlen am Mittwoch, aktuelle Gewinnzahlen und Jackpot-Höhen, auch zum Spiel 77 und Super 6, lesen Sie hier bei news.de.

Immer samstags und mittwochs haben Sie auf dem Lottoschein die Qual der Wahl. Bild: Adobe Stock / Ralf Geithe

Die Lottokugeln fallen am 06.07.2022 wieder und dann wissen wir, welche Zahlen man diesmal angekreuzt haben sollte. 11 Millionen Euro warten gerade im Jackpot. Die Lottozahlen werden immer Mittwochabend gezogen. Dabei zuschauen können Sie ab 18:25 Uhr im Lotto.de-Livestream. Die gezogenen Zahlen veröffentlichen wir direkt nach der Ziehung auch hier. Am Donnerstagvormittag folgt die Bekanntgebung der Lotto-Quoten. Dann stehen alle Gewinnklassen und die jeweiligen Gewinnhöhen fest. Informationen zu Lotto am Mittwoch, zu Gewinnchancen, Kosten und Annahmeschluss und natürlich die Gewinnzahlen finden Sie hier.

Lottozahlen am 06.07.2022: Die Gewinnzahlen von Lotto am Mittwoch

Lotto 6aus49: wird noch ermittelt
Superzahl: wird noch ermittelt
Spiel 77: wird noch ermittelt
Super 6: wird noch ermittelt

(Alle Angaben sind ohne Gewähr. Quelle: lotto.de)

Sichern Sie sich jetzt einen Lotto-Rabatt für die nächste Ziehung.

Mittwochsziehung der Lottozahlen, 06.07.2022, im Live-Stream und im TV

Der Lotto.de-Livestream beginnt für die Mittwochsziehung immer genau um 18:25 Uhr und etwa 10 Minuten später stehen die Zahlen fest. Die Lottozahlen werden schon eine längere Zeit nicht mehr live im Fernsehen gezogen. Im TV werden aber die Gewinnzahlen auf ZDF um 18:55 Uhr gemeldet. Sie erfahren die Lottozahlen aber auch immer hier bei news.de, im Videotext (ARD-Seite 582, ZDF-Seite 564,) oder in Ihrer Lotto-Annahmestelle. Die Lottoquoten werden am nächsten Werktag veröffentlicht.

Lotto am Mittwoch spielen: Jackpot und Gewinnchancen am 06.07.2022

Beim Lotto am Mittwoch gewinnen Sie den Jackpot, wenn Sie sieben Gewinnzahlen richtig tippen. Dazu kreuzen Sie auf dem Lottoschein sechs Lottozahlen zwischen 1 und 49 in bis zu 12 Tipp-Feldern an. Außerdem benötigen Sie noch die Superzahl. Diese wird aus den Ziffern 0 bis 9 ausgewählt und ist bereits auf dem Spielschein aufgedruckt. Der Jackpot lockt in dieser Woche mit 11 Millionen Euro. Die Chance auf 7 Richtige im Lotto 6aus49 ist etwa 1 zu 140 Millionen. Die jeweilige Jackpot-Höhe ergibt sich aus den tatsächlichen Spieleinsätzen.

Lesen Sie hier: Lotto-Gewinnchancen in der Astrologie

Wann ist der Annahmeschluss für Lotto 6aus49 vom Mittwoch?

Der Annahmeschluss endet meist um 18 Uhr für die Mittwochsziehung und um 19 Uhr für die Ziehung am Samstag. Die genauen Zeiten sind in den Bundesländern aber unterschiedlich geregelt. Eine Abgabe des Lottoscheins ist in jeder Lotto-Annahmestelle möglich. Bis kurz vor der Ziehung können Sie auch bei staatlich zertifizierten Online-Anbietern Ihre Lottozahlen tippen.

BundeslandMittwochsSamstagsEurojackpot
Baden-Württemberg18:00 Uhr19:00 Uhr19:00 Uhr
Bayern18:00 Uhr19:00 Uhr19:00 Uhr
Berlin18:00 Uhr19:00 Uhr18:45 Uhr
Brandenburg17:55 Uhr18:55 Uhr18:40 Uhr
Bremen18:00 Uhr19:00 Uhr18:45 Uhr
Hamburg17:59 Uhr18:59 Uhr18:44 Uhr
Hessen18:00 Uhr19:00 Uhr19:00 Uhr
Mecklenburg-Vorpommern18:00 Uhr19:00 Uhr18:30 Uhr
Niedersachsen18:00 Uhr18:30 Uhr18:50 Uhr
Nordrhein-Westfalen17:59 Uhr18:59 Uhr19:00 Uhr
Rheinland-Pfalz18:00 Uhr19:00 Uhr19:00 Uhr
Saarland18:00 Uhr19:00 Uhr18:45 Uhr
Sachsen18:00 Uhr19:00 Uhr18:15 Uhr
Sachsen-Anhalt18:00 Uhr19:00 Uhr19:00 Uhr
Schleswig-Holstein18:00 Uhr19:00 Uhr18:45 Uhr
Thüringen18:00 Uhr19:00 Uhr19:00 Uhr

Kosten beim Lotto im Spiel 6aus49, Spiel 77 und Super 6

Auf einem Spielschein können Sie insgesamt 12 Tipps abgeben. Jeder Tipp kostet 1,20 Euro. Seit dem 23.09.2020 sind die Kosten für Lotto gestiegen, dafür sind aber auch die möglichen Gewinnsummen in den obersten beiden Gewinnklassen deutlich erhöht worden. Auf bis zu 45 Millionen Euro kann der Jackpot in den beiden obersten Gewinnklassen anwachsen. Zuzüglich zu den Kosten pro Tipp-Feld wird auch noch eine Servicegebühr erhoben. Die variiert in den Bundesländern, beträgt aber höchstens 60 Cent. Beim günstigsten Online-Anbieter kostet sie nur 20 Cent. Für die Teilnahme in den Zusatzlotterien bezahlen Sie 2,50 Euro (Spiel 77) und 1,25 Euro (Super 6).

Wie komme ich im Falle eines Lotto-Gewinns an mein Geld?

Geringe Beträge können in der Lotto-Annahmestelle in Bar ausgezahlt werden. Die Höhe der möglichen Auszahlungsbeträge ist von Bundesland zu Bundesland verschieden.

Auch interessant: Zwangsausschüttung bei Lotto: Regeln, Gewinnklassen und Co.

Barauszahlung je Bundesland:

  • Baden-Württemberg 1.000 Euro
  • Bayern 2.500 Euro
  • Berlin 500 Euro
  • Brandenburg 500 Euro
  • Bremen 1.000 Euro
  • Hamburg 1.000 Euro
  • Hessen 5.000 Euro
  • Mecklenburg-Vorpommern 500 Euro
  • Niedersachsen 500 Euro
  • Nordrhein-Westfalen 500 Euro
  • Rheinland-Pfalz 1.000 Euro
  • Saarland 500 Euro
  • Sachsen 1.000 Euro
  • Sachsen-Anhalt 1.000 Euro
  • Schleswig-Holstein 1.000 Euro
  • Thüringen 1.000 Euro

Höhere Gewinne werden nur auf das Konto überwiesen. Dazu gibt es in den Lottoannahmestellen Zentralgewinn-Anforderungsformulare, die dort auch direkt abgegeben werden können. Das Formular kann auch direkt an die jeweils zuständige Klassenlotterie des Bundeslandes geschickt werden. Die Adresse befindet sich auf der Rückseite des Lottoscheins.

Was noch interessant ist: Zum Glück! DAS passiert mit nicht abgeholten Lotto-Gewinnen

+++ Redaktioneller Hinweis: Dieser Text wurde auf Basis aktueller Daten von Lotto.de automatisiert erstellt. Bei Anmerkungen oder Rückfragen wenden Sie sich bitte an hinweis@news.de. +++

+++ Lotto spielen - aber mit Verantwortung: Spielteilnahme ab 18 Jahren. Glücksspiel kann süchtig machen. Mehr Infos unter www.spielen-mit-verantwortung.de oder unter der kostenlosen Hotline 0800 137 27 00. +++ Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Twitter, Pinterest und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos und den direkten Draht zur Redaktion.

roj/news.de