17.02.2021, 07.55 Uhr

Produktrückruf aktuell Februar 2021: Achtung! Edeka und Marktkauf rufen DIESEN Reis zurück

Edeka- und Marktkauf-Kunden aufgepasst! Die Kreyenhop & Kluge GmbH & Co. KG warnt aktuell vor einem Reis-Produkt und ruft dieses zurück. Demnach ist der Sushi-Reis mit Glassplittern verunreinigt. DIESER Artikel ist vom Rückruf betroffen.

Reis-Rückruf bei Edeka und Marktkauf. Bild: AdobeStock/ New Africa (Symbolbild)

Wegen einer möglichen Verunreinigung von Sushi-Reis mit Glas hat die Firma Kreyenhop & Kluge in Oyten bei Verden (Niedersachsen) einen Rückruf gestartet. Der Artikel sei bundesweit vorwiegend bei Edeka und Marktkauf angeboten worden.

Produktrückruf im Februar 2021: Edeka und Marktkauf rufen Sushi-Reis zurück

Aus Gründen des vorbeugenden Verbraucherschutzes" sei "Mìng Chú Sushi-Reis" in der 500-Gramm-Packung allein mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 14.10.2022 betroffen, teilte das Unternehmen am Dienstagabend weiter mit. Es könne "nicht ausgeschlossen werden, dass sich Glasstücke in einzelnen Sushi-Reis-Packungen befinden".

Reis-Rückruf aktuell: Edeka- und Marktkauf-Kunden bekommen Geld zurück

Die betroffene Ware wurde "vorsorglich aus dem Verkauf genommen". Käufer könnten das Produkt gegen Erstattung des Kaufpreises auch ohne Vorlage des Kassenbons in den jeweiligen Geschäften zurückgeben. Andere Produkte des Herstellers sind von dem Rückruf nicht betroffen. Sollten Sie Fragen zum Reis-Rückruf haben, können Sie sich an den Kundenservice unter der kostenfreien Rufnummer 0800 333 5211 (von Montag bis Sonntag von 8 bis 20 Uhr) oder per E-Mail info@edeka.de wenden.

Reis-Rückruf bei Edeka und Marktkauf - Gesundheitsgefahr durch Glassplitter!

Durch die Glassplitter in dem Sushi-Reis besteht eine Verletzungsgefahr für die Kunden. Glassplitter können zu Verletzungen im Mund- und Rachenraum sowie im schlimmsten Fall zu inneren Blutungen führen führen.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

fka/loc/news.de/dpa

Empfehlungen für den news.de-Leser