20.11.2020, 09.35 Uhr

Produktrückruf aktuell: Gefahr für die Gesundheit! Hersteller ruft zwei Wurstsorten zurück

Schlechte Nachrichten für Wurstliebhaber! Gleich zwei Wurstprodukte müssen aufgrund von Verunreinigung mit Listerien zurückgerufen werden. Es wird vor Gefahren für die Gesundheit gewarnt. Um folgende Wurstsorten handelt es sich.

Gleich zwei Wurstsorten mussten aufgrund der Verunreinigung mit potenziell gesundheitschädlichen Listerien zurückgerufen werden. Bild: (Symbolbild) HLPhoto/AdobeStock

Wurstliebhaber aufgepasst! Zwei Wursterzeugnisse müssen vom Hersteller zurückgerufen werden, da sie mit Listerien verunreinigt sein könnten. Der Verzehr kann zu Schäden für die Gesundheit führen.

Lebensmittelwarnung: Metzgerei ruft Pastrami zurück

Wie das Portal "lebensmittelwarnung.de" berichtet, ruft der Wursthersteller "Schwarz Cranz GmbH & Co. KG" sein Pastrami-Erzeugnis zurück. Es handelt sich um das Produkt namens "Meine Metzgerei - Pastrami, mild gepökelter, gegarter Rinderaufschnitt" mit dem Haltbarkeitsdatum 27.11.2020. Die Verpackungseinheit beträgt 150 Gramm und die Los-Kennzeichnung lautet L 32309768.

Grund für Produkrückruf von Pastrami-Erzeugnis

Bei dem Grund für den Produktrückruf des Wurstproduktes handelt es sich um den Nachweis des Bakteriums Listeria monocytogenes.

Lebensmittelwarnung: Hersteller ruft Rohschinken zurück

Auch das zweite Wurstprodukt wird vom Hersteller "Schwarz Cranz GmbH & Co. KG" zurückgerufen. Es handelt sich um das Produkt mit der Bezeichnung "Rohschinken Abschnitte, mild geräuchert Gut Bartenhof" mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 30.11.2020. Die Verpackungseinheit beträgt 300 Gramm, die Los-Kennzeichnung lautet L 4430634907.

Listerien stellen Gefahr für die Gesundheit dar

Auch der Rückruf des Rohschinkens erfolgt aufgrund des Nachweises von Listerien. Das BakteriumListeria monocytogenes kann schwere Magen-Darm-Erkrankungen hervorrufen sowie grippe-ähnliche Symptome verusachen. Für Schwangere, Ältere, Kleinkinder und Menschen mit einem schwachen Immunsystem kann der Verzehr von Listerien eine Gesundheitsgefahr darstellen.

Schon gelesen?Mit Listerien verseucht! Hersteller ruft Weichkäse zurück

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

sig/bua/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser