10.09.2020, 12.55 Uhr

Produktrückruf im September 2020 aktuell: Mit Listerien verseucht! Supermarkt warnt vor DIESEM Salat

Großer Rückruf bei der Supermarkt-Kette Migros. Ein Hühnchen-Salat muss aktuell aufgrund einer Verunreinigung mit Listerien zurückgerufen werden. Für die Kunden besteht eine Gesundheitsgefahr. DIESER Salat ist vom Rückruf betroffen.

In der Schweiz wird ein Hähnchen-Salat zurückgerufen. Bild: AdobeStock/ grinchh (Symbolbild)

Verbraucher in Grenznähe aufgepasst! Schon wieder sorgt ein Produktrückruf aufgrund von Listerien für Verunsicherung bei der Bevölkerung. Dieses Mal ist ein Salat betroffen, der in der Schweizer Migros verkauft wurde.

Produktrückruf im September 2020 aktuell: Salat wegen Listerien zurückgerufen

Vom Rückruf betroffen ist der Hähnchen-Salat "M-Classic Chicken Saladbowl" mit der Artikelnummer 1303.233 und dem "Verbrauchen bis"-Datum vom 10.09.2020 bis zum 11.09.2020. Kunden werden gebeten, den Salat keinesfalls zu verzehren. Vom Rückruf betroffene Kunden können den Salatin ihre Migros-Filiale zurückbringen und erhalten den Verkaufspreis zurückerstattet.

Gesundheitsgefahr durch Listerien in Salat

Eine Listerien-Erkrankung zeigt sich meist innerhalb von 14 Tagen nach der Infektion. Zu den Symptomen gehören Durchfall und Fieber. Vor allem bei Schwangeren, Senioren und Menschen mit einem geschwächten Immunsystem kann eine Infektion einen schweren Verlauf nehmen. Im schlimmsten Fall kann es zu Blutvergiftungen und sogar Hirnhautentzündungen kommen. Sollten sich bei Ihnen Symptome zeigen, so sollten Sie dringend einen Arzt aufsuchen.

Lesen Sie auch:Gesundheitsgefahr! DIESEN Käse von Lidl sollten Sie nicht essen

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

fka/loc/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser