Das neuartige Coronavirus hält die Welt in Atem. Auch in Deutschland erkranken immer mehr Menschen an Covid-19. Nach Österreich will nun offenbar auch die erste deutsche Stadt eine Mundschutz-Pflicht erlassen.

mehr »
27.03.2020, 09.36 Uhr

Coronavirus-News aktuell: Instant-Tests per Post! Wann kommt der Corona-Test für daheim?

Viele Menschen leben derzeit in Ungewissheit. Sie wissen nicht, ob sie sich vielleicht mit dem Coronavirus infiziert haben. Sicherheit könnte ein Test geben. Doch der wird von Ärzten nur bei eindeutigen Symptomen vorgenommen. Bald könnte es einen Test für Zuhause geben.

Gibt es bald Coronavirus-Tests für Zuhause? Bild: AdobeStock / Microgen

Einen Impfstoff oder ein Medikament gegen das Coronavirus gibt es nicht. Um die Ausbreitung des Virus zu verlangsamen und einzudämmen, sollen Menschen möglichst Zuhause bleiben und den Kontakt zu anderen Menschen meiden. Mehr als 470.000 Menschen (Stand: 26.03.2020, 9 Uhr) haben sich bislang mit Sars-Cov-2 infiziert. Doch laut Experten könnte die Dunkelziffer deutlich höher sein. Bei vielen Menschen zeigt das Coronavirus nur milde Symptome, die eher an eine Erkältung oder Grippe erinnern. Gewissheit bekommt man nur durch einen Test beim Arzt. Die Kapazitäten sind jedoch begrenzt. In Großbritannien könnte es daher bald ein Testset für Zuhause geben.

Coronavirus-News aktuell: Sars-Cov-2-Tests für Zuhause bald bei Amazon erhältlich?

Professorin Sharon Peacock, Direktorin vom National Infection Service at Public Health England (PHE), kündigte an, dass man 3,5 Millionen Antikörper-Tests gekauft habe. Diese müssten nun noch untersucht und evaluiert werden, bevor sie in den Handel kommen und somit für jeden zugänglich sind. Sie sprach von wenigen Tagen. "Das Testen der Tests ist eine Kleinigkeit. Ich gehe davon aus, dass es bis Ende dieser Woche abgeschlossen ist", zitiert der "Daily Star" Peacock.

Schnell überschlugen sich die Meldungen in Großbritannien, dass es innerhalb der nächsten Woche diese Finger-Prick-Testkits bei Amazon zu kaufen gebe. "Ich glaube nicht - und ich möchte klarstellen -, dass wir diese [Tests] nächste Woche plötzlich im Internet bestellen können", gab der führende medizinische Berater der britischen Regierung,Prof. Chris Whitty, zu bedenken.

Coronavirus-Prick-Test gibt Auskunft über mögliche Immunität

Beim Verdacht auf das Coronavirus Sars-CoV-2 wird der Erreger in der Regel mit einem molekularbiologischen Test nachgewiesen. Zunächst nimmt ein Arzt eine Probe aus den Atemwegen eines Patienten - entweder einen Abstrich oder ausgehusteten Schleim. Spezialisten bereiten diese Probe dann im Labor auf und suchen mit einem sogenannten PCR-Test nach dem Erbmaterial des Virus. Vereinfacht gesagt wird dabei ein bestimmter Abschnitt des Viren-Erbguts millionenfach kopiert. Die Kopien werden mit einer sogenannten Sonde farblich markiert. Diese Farbmarkierung kann dann mit komplexen Geräten sichtbar gemacht werden. Sind entsprechende Farbsignale vorhanden, handelt es sich um eine "positive Probe".

Der Prick-Test würde jedoch auch zeigen, ob jemand, der bereits an dem Coronavirus erkrankt war, eine Immunität aufgebaut habe.

Lesen Sie auch: DIESE 4 milden Corona-Symptome sollten Sie KEINESFALLS ignorieren.

Sie können das Video über den Coronavirus nicht sehen? Dann hier entlang.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

bua/sba/news.de/dpa

Empfehlungen für den news.de-Leser