Das neuartige Coronavirus hält die Welt in Atem. Auch in Deutschland erkranken immer mehr Menschen an Covid-19. Nach Österreich will nun offenbar auch die erste deutsche Stadt eine Mundschutz-Pflicht erlassen.

mehr »
27.03.2020, 10.53 Uhr

Coronavirus News aktuell: Keine Sonderangebote mehr! Werden Lebensmittel jetzt teurer?

Wie wirkt sich die Corona-Krise auf unseren Einkaufs-Alltag aus? Einem Medienbericht zufolge stoppte eine erste Supermarkt-Kette jetzt seine wöchentlichen Sonderangebote. Drohen uns nun steigende Preise bei Lebensmitteln?

Verändern sich die Lebensmittelpreise durch die Corona-Krise? Bild: dpa

Toilettenpapier und Desinfektionsmittel sind noch immer Mangelware in vielen Supermärkten - doch bei vielen anderen Produkten werden die Lücken in den Regalen inzwischen wieder kleiner. "Wir stellen fest, dass sich die Regale wieder mehr und mehr füllen", sagte der Sprecher des Bundesverbandes des Deutschen Lebensmittelhandels (BVLH), Christian Böttcher, zuletzt. Das gelte auch bei in den vergangenen Wochen stark nachgefragten Produkten wie Nudeln oder Reis.

Alle aktuellen Nachrichten zum Coronavirus lesen Sie hier in unserem Schlagzeilen-Ticker.

Corona-Krise aktuell: Ende der Hamsterkäufe in Sicht

Große Einzelhandelsketten bestätigten bei einer Umfrage der Deutschen Presse-Agentur den Trend. "Die Verbraucher gewöhnen sich allmählich an die aktuelle Situation", erklärte Böttcher die Entwicklung. Das zeige sich auch in einer gewissen Normalisierung des Einkaufsverhaltens. Selbst bei dem geradezu zum Symbol der Hamsterkäufe gewordenen Toilettenpapier hofft der Branchenkenner schon bald auf Besserung. "Wir gehen davon aus, dass in Kürze auch der Sättigungsgrad der deutschen Haushalte bei Toilettenpapier erreicht sein sollte", sagte er.

Coronavirus News: Lebensmittel aktuell teurer? Edeka-Verbund streicht alle Sonderangebote

In der "Bild"-Zeitung wird aktuell der Frage nachgegangen, ob sich die Lebensmittelpreise infolge der Corona-Krise jetzt ändern würden. Zugrunde liegt dieser Frage der Bericht der Verbraucherschutz-App Sparpionier über den Edeka-Verbund Hessenring mit Geschäften in Sachsen, Thüringen, Hessen, NRW und Niedersachsen. Dort wird vorerst auf alle Sonderangebote im Sortiment verzichtet. Hat das eine Preissteigerung zur Folge? Auf "Bild"-Nachfrage bestätigt Verbunds-Chef Hans-Richard Schneeweiß das Aussetzen: "Wir wollen zu Corona-Zeiten keine zusätzlichen Einkaufsaktivitäten auslösen", erklärt er.

Dr. Oetker sagt in Corona-Krise alle Preisaktionen ab - Weiter Sonderangebote bei Aldi und Lidl

Gewinnmaximierung würde da nicht mit reinspielen, versichert er weiter. Zudem "hätten lokale Anzeigenblätter die Produktion eingestellt, in denen sonst Werbeprospekte beilagen." Auch beim Lebensmittel-Giganten Dr. Oetker muss man sich auf die Corona-Krise einstellen. Wie die "Bild" schreibt, habe das Unternehmen "gegenüber Handelspartnern die Absage von Preisaktionen" angekündigt. Als Grund seien in einem internen Schreiben die notwendigen Schutzmaßnahmen genannt worden. Wie die "Bild" schreibt, soll es bei den Discountern Aldi und Lidl weiterhin Sonderangebote geben. "Preisanpassungen im Zusammenhang mit dem Coronavirus" würde es nicht geben, habe dazu eine Lidl-Sprecherin erklärt.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

rut/loc/news.de/dpa

Empfehlungen für den news.de-Leser