Von news.de-Redakteur Ullrich Kroemer - Uhr

«Team Wallraff - Reporter undercover» bei RTL: Günter Wallraff als Lockvogel für die Altenpflege-Mafia in Berlin

Seit über 40 Jahren Deutschlands «Mr. Undercover»: Günter Wallraff. Bild: dpa

Parallel dazu deckt Günter Wallraff selbst eine weitere erschreckende Praxis auf: In Berlin existiert eine regelrechte Altenpflege-Mafia. Das Prinzip: Rüstige Rentner, die Hartz IV beziehen, werden von Ambulanten Pflegediensten angesprochen, um dem Sozialamt deren Pflegebedürftigkeit vorzugaukeln. Gelingt der Betrug, teilen sich Pflegedienst und Patienten das Pflegegeld. Eine Betreuung findet natürlich nicht statt. Dem deutschen Staat entstehen durch die Pflege-Mafia Schäden in dreistelliger Millionenhöhe.

RTL-Enthüller Wallraff alias Rentner Waldemar wird als Pflegefall inszeniert

Wallraff verwandelt sich in Rentner Waldemar, der - eigentlich kerngesund - von dem Pflegedienst An der Orania in einen Pflegefall verwandelt wird. Mit gefälschten Gutachten, einem erfunden Schlaganfall wird das Sozialamt informiert. 1600 Euro im Monat will der Pflegedienst pro Monat herausschlagen.

Dafür wird Wallraff alias Waldemar extra trainiert, damit er seine Rolle auch echt genug verkörpert. Wallraff soll eine Windel anziehen, ein Rollator wird ihm gebracht, eine getürkte Pflegedokumentation liegt vor - das Schauspiel ist perfekt inszeniert und funktioniert. «Das ist das System, das wir schon immer vermutet haben, das ist Alltag», sagt eine Mitarbeiterin des Sozialamts.

  • Seite:
  • 1
  • 2
  • 3