Christian Eriksen

Dänischer Nationalspieler wieder "wach" - Zustand aktuell

Schockierende Szenen bei der EM. Der dänische Nationalspieler Christian Eriksen ist auf dem Fußballfeld plötzlich zusammengebrochen und wurde reanimiert. So ist sein Zustand aktuell.

mehr »
Von news.de-Redakteur Ullrich Kroemer - 18.03.2014, 11.34 Uhr

Hoeneß' Hintermänner: Seite 2: Ist der FC Bayern München in Hoeneß' Spekulationen verstrickt?

3. Gab es beim FCB eine schwarze Kasse?

«Ich würde es begrüßen, wenn der FC Bayern eine unabhängige Kommission von Wirtschaftsprüfern einsetzt, die offenlegt, ob und welche Verquickungen es zwischen dem Fall Hoeneß und dem FC Bayern gibt», sagt Riexinger. Doch von soviel Transparenz will der FCB nichts wissen. Ist es also möglich, dass der Rekordmeister in die involviert ist? Hatte Hoeneß eine schwarze Kasse, um mit der damals enteilten Konkurrenz aus England und Spanien mithalten zu können? Aus diesem geheimen Budget könnten beispielsweise geheime Handgelder an Spieler, Berater etc. gezahlt worden sein.

 

Die Reaktionen auf das Hoeneß-Urteil
Uli Hoeneß verurteilt
zurück Weiter

1 von 12

4. Wie könnten weitere Details ans Licht kommen?

Der «Spiegel» berichtet in seiner aktuellen Ausgabe von einem Zeugen, der bereits 2010 bereit war, der Justiz über «Tausende Aktien- und Devisen-Deals in Millionenhöhe» auf einem geheimen Schweizer Bankkonto zu berichten. Bereits damals sei in diesem Zusammenhang der Name Uli Hoeneß gefallen. Doch der Zeuge wolle nur aussagen, wenn ihm Anonymität zugesichert werde. Das habe die Staatsanwaltschaft im Oktober 2013 abgelehnt.

Twitter-Häme für Uli Hoeneß
Spott zum Prozessauftakt
zurück Weiter

1 von 14

Da der geheimnisvolle Zeuge nun weitere Fakten nachlegte, wird der Fall womöglich noch einmal interessant. Der Fall befinde sich in Bearbeitung, teilte das Justizministerium in München mit. Gut möglich also, das weitere Hintermänner und womöglich sogar der FC Bayern in den Hoeneß-Strudel geraten. Beim FCB sind die Offiziellen bereits nervös: «Wir stecken in der Scheiße! Das ist alles ganz große Scheiße», soll Bayern-Vize Karl-Heinz Rummenigge jüngst am Telefon geschrien haben.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

rut/news.de

  • Seite:
  • 1
  • 2
Empfehlungen für den news.de-Leser