04.11.2020, 17.02 Uhr

Sondersendung: Der Kampf ums Weiße Haus: Deutsche TV-Sender ändern ihr Programm

Die deutschen TV-Sender reagieren auf das Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen Donald Trump und Joe Biden und ändern ihr Programm am Tag nach der US-Präsidentschaftswahl.

Wer gewinnt die US-Wahl 2020: Donald Trump (l.) oder Joe Biden? Bild: Alex Gakos/shutterstock.com/spot on news

Es ist ein Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen Donald Trump (74) und Joe Biden (77) um die US-Präsidentschaft. Die deutschen TV-Sender ändern entsprechend am Tag nach der Wahl, Mittwoch (4. November), ihr Programm.

Sehen Sie hier "All In: Der Kampf für Demokratie", einen Film über die Barrieren bei US-Wahlen.

"Brennpunkt" im Ersten

Im Ersten wird um 20:15 Uhr ein 45-minütiger "Brennpunkt" über die Ergebnisse der US-Präsidentschaftswahl gesendet. Der Chefredakteur des Norddeutschen Rundfunks, Andreas Cichowicz, moderiert die Sendung, in der neben ausführlichen Wahlanalysen auch ARD-Korrespondenten in Schaltgesprächen die Hintergründe für den Wahlausgang erläutern. Zudem bewerten hochrangige Interviewpartner aus Politik und Gesellschaft die Folgen für Deutschland und Europa.

"RTL Aktuell Spezial" zur Primetime

Bei RTL meldet sich Newsanchor Peter Kloeppel um 20:15 Uhr mit einem "RTL Aktuell Spezial" zur US-Wahl und analysiert in der 15-minütigen Sondersendung mit Studiogast und USA-Expertin Melinda Crane die neuesten Entwicklungen aus Amerika. Besonders im Fokus: aktualisierte Prognosen und Hochrechnungen aus den umkämpften "Swing States". Welche Staaten sind noch offen und wie viele Wahlleute sind noch zu vergeben? Schalten zu Reportern und Korrespondenten aus Washington und Delaware liefern Reaktionen und Stimmungen aus den USA.

Weitere Sondersendungen

Das "ZDF spezial" um 19:30 Uhr mit Moderator Matthias Fornoff trägt nun den Zusatztitel "Trump oder Biden? - Hängepartie in den USA". Außerdem gibt es im ZDF um 22:15 Uhr die Sendung "auslandsjournal spezial: Amerikas Schicksalswahl" mit Moderatorin Antje Pieper zu sehen. Wie ist die Stimmung in den umkämpften Swing States? Das "auslandsjournal" liefert aktuelle Reportagen, Reaktionen der Trump- und Biden-Fans und eine politische Analyse.

Auf ProSieben gibt es um 18:10 Uhr die Sondersendung "ProSieben Newstime-Spezial - Die US Wahl" zu sehen. In Sat.1 wird die Sondersendung "SAT.1 Nachrichten Spezial - Amerika hat gewählt" um 23:30 Uhr ausgestrahlt.

Auf Phoenix geht Alexander Kähler im Talk "phoenix runde" um 22:15 Uhr der Frage nach: "Nach der US-Wahl - Wohin steuert Amerika?" Der Nachrichtensender n-tv liefert fortwährend die neuesten Entwicklungen im News-Spezial "Kampf ums Weiße Haus".

spot on news

Empfehlungen für den news.de-Leser