03.11.2020, 08.19 Uhr

"Bauer sucht Frau" 2020: Klare Ansage! Bäuerin Denise weist ihre Casanovas zurecht

"Ich hätte ihr am liebsten eine unterm Tisch gegeben!" - Kommt es am Ende noch zu Handgreiflichkeiten? Im Konkurrenzkampf um Rinderzüchter Patrick werden die Waffen der Frauen gezückt ...

"Wir machen hier aber jetzt nicht einen auf Super-Romantik", nordete Denise ihren Hofwochenbesuch Sascha ein. Bild: © TVNOW

Noch nie hatten sich so viele Damen bei "Bauer sucht Frau" beworben wie für Rinderzüchter Patrick. Klar, dass seine drei Auserwählten in der aktuellen BsF-Folge nichts unversucht ließen, um den Junggesellen für sich zu gewinnen. Denn nun galt es, auch noch die letzten beiden Konkurrentinnen auszuschalten.

"Bauer sucht Frau" 2020: Erbitterter Konkurrenzkampf um Bauer Patrick

"Ich werde natürlich meine Krallen ausfahren!", versprach Blondine Antonia. Das war dem 24-jährigen Baden-Württemberger nicht gerade unangenehm. "Antonia hat versucht, den Körperkontakt zu mir herzustellen!", gab er schelmisch grinsend zu. "Was ich ja auch gerne annehme. So bin ich nicht." Wie nett von ihm!

Kandidatin Julia sah das freilich ganz anders: Als Make-up-Artist Antonia Patrick mit Wurst fütterte, musste Julia sich ziemlich beherrschen: "Da hätte ich ihr am liebsten eine unterm Tisch gegeben!" Der Dritten im Bunde, Sofia, fiel Antonias großes Engagement auch negativ auf: "Sie geht schon 'n bisschen ran!", erklärte sie - noch nicht ganz so genervt. Antonia ("Ich bin schon ein kleines bisschen verliebt!") träumte derweil schon vom gemeinsamen Nachwuchs. Schließlich hat Patrick ein Kälbchen mit der Flasche großgezogen: "Dann wird er es hoffentlich auch bei Kindern können!"

Kampflos wird Julia jedenfalls nicht das Feld räumen, denn auch sie hat bereits "Schmetterlinge im Bauch": "Ich finde, dass die Antonia sehr besitzergreifend jetzt schon gegenüber dem Patrick ist!", beschwerte sich die Münchnerin. "Und das finde ich natürlich überhaupt nicht gut." Es werde Zeit, dass er die andern beiden nach Hause schickt.

Muskelmann-Schaulaufen für Bäuerin Denise Munding

Auf dem Hof von Pferdewirtin Denise ging es ebenfalls um die Wurst. Bademeister und Datingshow-Nomade Till ("Die Bachelorette", "Love Island", "Temptation Island") musste gegen Zeitsoldat Sascha bestehen. Da gaben beide Muskelmänner morgens im Bad ordentlich Gas. "Ihr wisst schon, dass die Kühe euch nicht schön finden müssen. Das ist kein Laufsteg hier!", zog Denise ihre Casanovas auf. Doch auch Sascha konnte es nicht lassen, gegen Till, der im Muskelshirt im Stall auflief, zu schießen: "Wenn man mit der Arbeit nicht glänzen kann, dann muss man mit was anderem glänzen!"

"Das ist kein Laufsteg hier!" Für Denise brauchen Sascha und Till etwas zu lange im Bad. Bild: © TVNOW

Richtig. Und bei Denise zog das auch, denn die gab zu: "Till, landwirtschaftlich begabt? Ganz, ganz schlecht! Man guckt trotzdem gern hin - schöner Mann!" Immerhin, so Denise, hatte der Bademeister die Forke richtigrum in der Hand. Das ist ein Anfang. Beim Heuballenschubsen um das erste Einzeldate mit der 32-Jährigen zog Till jedoch den Kürzeren - und hatte prompt eine Erklärung parat, warum er schlechter abschnitt als Sascha: "Er ist kleiner und kompakter!" Der Zeitsoldat sah das natürlich anders: "Bei mir ist alles Natur, es braucht keinen Protein-Shake morgens!"

Die Zweisamkeit mit der resoluten Blondine hatte er sich redlich verdient. Doch bei der Trekkerfahrt zu ihrem Lieblingsplatz stellte Denise klar: "Wir machen hier aber jetzt nicht einen auf Super-Romantik. Das liegt mir nicht!" Schließlich war sie es aber, die zugab: "Es war auf jeden Fall so ein Kribbelgefühl, wenn man in seine bildschönen grünen Augen guckt!"

Bauer Rüdiger ist schwer begeistert von Nageldesignerin Tatjana

Bei Geflügelzüchter und Weinbauer Rüdiger stand die erste Begegnung mit seinen drei Auserwählten derweil noch an. "Es ist wie ein Erdbeerkuchen ohne Sahne!", sinnierte der 54-jährige Tierfreund über sein Single-Leben. Nun wollen ihm Nageldesignerin Tatjana, Landwirtin Birgit und Justizangestellte Anke das Leben versüßen. Und warum haben sie sich beworben? "Ich liebe Eier!", gab Tatjana zu. "Und der Mann interessiert dich aber auch?", fragte Birgit da mal nach.

Klar. Und wie es das Schicksal so wollte, war auch Rüdiger schwer begeistert von Weltenbummlerin Tatjana und ihren "wunderschönen Augen". Und das, obwohl ihre beiden Hunde mit im Bett schlafen. Ähnliche Geständnisse hatten ja bei Bauer Thomas aus Hessen für unschöne Szenen gesorgt. "Ich fühl mich wie 17 Jahre alt. Nach langer Zeit hab ich Schmetterlinge!", freute sich die Blondine. Anke war dagegen ziemlich geknickt.

Apropos Thomas: Der stellte seine Hofdame Bianca unterdessen seinen Tieren vor. Esel Peter kam so in den Genuss einer ausgedehnten Massage, was den Bauern auf Ideen brachte: "Ich werde heute Abend mal 'ia' machen. Vielleicht werde ich ja auch so gekrault!"

Bauer Lutz und Erzieherin Steffi haben erste Schmetterlinge im Bauch

Sachse Lutz bestellte derweil schon die Hochzeits- ... äh Willkommenstorte für Erzieherin Steffi. Wenn da nicht die nächste "Bauer sucht Frau"-Trauung ins Haus steht! "Als Lutz mich berührt hat, habe ich eine wohlige Wärme und Vertrautheit gespürt!", seufzte die Witwe. "Ich mache mir gerade Gedanken: Wenn eine Berührung so etwas auslöst, was dann noch auf mich zukommt und welche Gefühle sich entwickeln." Und der Schottland-Fan schmachtete: "Steffi, die verzaubert mich. Die Schmetterlinge im Bauch werden immer mehr!"

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

kns/news.de/teleschau

Empfehlungen für den news.de-Leser