01.10.2020, 11.50 Uhr

Oliver Pocher: RTL-Star bei Dreharbeiten wegen Amtsanmaßung angezeigt

Für seine Show "Pocher - gefährlich ehrlich!" verkleidet Oliver Pocher sich auch gerne. Ein Dreh im Kostüm hat ihm nun eine Anzeige eingebracht. Dabei hatte sich der Komiker um "das angeschlagene Image der Polizei" kümmern wollen.

Oliver Pocher hat Ärger mit der Polizei. Bild: TVNOW / Stefan Gregorowuis

Oliver Pocher (42) ist dafür bekannt, dass er durchaus öfter mal polarisiert. Wegen eines Drehs für seine RTL-Show "Pocher - gefährlich ehrlich" (auch bei "TV Now") hat sich der deutsche Comedian nun eine Anzeige eingefangen, wie der Sender berichtet.

Oliver Pocher: Polizei wirft Komiker Amtsanmaßung vor

Die Polizei wirft Pocher laut einem Bericht von RTL Amtsanmaßung vor. Pocher war zuvor, verkleidet als Ordnungshüter, durch Köln gezogen. Da er kein zugelassener Polizist sei, handle es sich um eine Straftat. Auch ein Sprecher der Kölner Polizei habe der "Bild" bestätigt: "Es gibt eine Strafanzeige wegen des Verdachts der Amtsanmaßung."

Anzeige wegen Amtsanmaßung: Das sagt Pocher zu den Vorwürfen

RTL veröffentlichte ein Statement Pochers zu der Angelegenheit. "Für meine Comedy-Sendung 'gefährlich ehrlich', produziere ich immer wieder Beiträge mit echten Menschen, um deren Meinung einzuholen", erklärt der Komiker. In diesem konkreten Fall sei es um "das angeschlagene Image der Polizei" gegangen. "Bei dem Dreh musste ich allerdings feststellen: Alle befragten Personen stehen hinter der Deutschen Polizei. Auch wenn ich mit Blumen etwas nachhelfen musste. Auftrag ausgeführt!"

Pocher-Dreh musste beendet werden

Auch die Produktionsfirma i+u geht auf die aktuelle Situation laut dem Sender ein. "Als freundlicher Schutzmann versucht er, das Image der Polizei etwas aufzupolieren und entschuldigt sich hierbei außerdem bei den Passanten für den ein oder anderen Fehltritt, der von wenigen Polizisten begangen worden ist", heißt es in einer Stellungnahme. Nachdem echte Beamte auf den Dreh aufmerksam wurden, sei dem Team ein Platzverweis erteilt worden, die Arbeiten wurden direkt abgebrochen. Alles sei "beidseitig sehr harmonisch und in freundlicher Art und Weise" verlaufen. "Daraufhin haben wir den Drehort verlassen."

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

Hier sehen Sie den Film "Vollidiot" mit Oliver Pocher.

rut/news.de/spot on news

Empfehlungen für den news.de-Leser