10.09.2020, 20.30 Uhr

Obi-Wan Kenobi: Kurzer "Star Wars"-Ausflug: "Obi-Wan"-Serie auf eine Staffel begrenzt

Jedi-Meister Obi-Wan Kenobi bekommt bekanntlich eine eigene Serie spendiert. Offenbar wird sie aber ein einmaliges Abenteuer und nur eine Staffel lang sein, wie Ewan McGregor nun verraten hat.

Den passenden Bart für die Rolle des Obi-Wan Kenobis hat Ewan McGregor schon Bild: Admedia / imagecollect.com/spot on news

Seit die Skywalker-Saga auf der Leinwand ihren Abschluss gefunden hat, ruhen die Hoffnungen der "Star Wars"-Fans zunehmend auf den Serienablegern aus der weit, weit entfernten Galaxis. Im Gegensatz zur ersten Live-Action-Serie "The Mandalorian", die am 30. Oktober dieses Jahres in die zweite Runde geht und sogar schon grünes Licht für eine dritte Staffel bekommen hat, wird die geplante Serie über Jedi-Meiser Obi-Wan Kenobi als einmaliges Abenteuer angelegt sein. Wer das Detail von nur einer geplanten Staffel verraten hat? Jemand, der es wissen muss - Obi-Wan-Darsteller Ewan McGregor (49): "So wie ich das verstehe, wird es eine für sich allein stehende Staffel", zitiert ihn "Entertainment Tonight".

Holen Sie sich hier die gesamte "Skywalker"-Saga

Wie auch "The Mandalorian" wird die noch unbetitelte "Obi-Wan"-Serie auf Disneys hauseigenem Streamingdienst Disney+ erscheinen. Wann das der Fall sein wird, ist noch nicht bekannt, dafür aber, wann die Dreharbeiten losgehen: "Im Frühling im kommenden Jahr fangen wir an", so McGregor, der den Startschuss gar nicht mehr abwarten kann. "Ich bin deswegen sehr aufgeregt. Ich glaube, dass es großartig sein wird."

Sollten die Zuschauer diese Meinung teilen, bleibt Obi-Wan Kenobis Ausflug in die Serien-Galaxis unter Umständen doch keine einmalige Angelegenheit. Oder wie es McGregor ausdrückt: "Wir werden es sehen. Wer weiß?"

spot on news

Empfehlungen für den news.de-Leser