24.07.2020, 16.28 Uhr

Jerry Taft ist tot: Beliebter Wetter-Moderator gestorben

Große Trauer um Jerry Taft. Der beliebte US-Wetter-Moderator ist im Alter von 77 Jahren gestorben. Neben seiner Ehefrau hinterlässt der Meteorologe vier Kinder. Im Netz nehmen Freunde und Kollegen Abschied von dem TV-Liebling.

Der US-Wetter-Moderator Jerry Taft ist gestorben. (Symbolbild) Bild: Adobe Stock/Bernd Libbach

Jerry Taft, der 33 Jahre lang als Meteorologe beim US-TV-Sender ABC7 tätig war, starb am Donnerstagabend im Alter von 77 Jahren. Er sei friedlich eingeschlafen, umgeben von seinen Liebsten, teilte sie Familie mit. Das US-Online-Portal "chicago.suntimes.com" hatte über den Tod des beliebten Wetter-Moderators berichtet.

Jerry Taft ist tot: Wetter-Moderator mit 77 Jahren gestorben

Taft begann seine Karriere bei ABC7 1984. Über 33 Jahre führte der TV-Liebling durch die aktuellen Wetter-Vorhersagen, bevor er 2018 in den Ruhestand ging. Jerry Taft hinterlässt seine Frau Shana sowie seine vier Kinder Skylar, Storm, Dana und Jay. Die Trauer um den US-Wetter-Experten ist groß. Im Netz zollten ihm zahlreiche Kollegen, Freunde und Fans in rührenden Social-Media-Beiträgen Tribut.

Nach Tod von Meteorologe Jerry Taft: Freunde, Kollegen und Fans nehmen Abschied

"Ich hatte das Privileg, über 20 Jahren mit ihm zusammenzuarbeiten", schrieb der "FOX 32"-Meteorologe Mike Caplan in einem Facebook-Beitrag am Freitagmorgen. "Sein ansteckendes und häufiges Lachen war legendär. Er zog damit sowohl sein Publikum als auch seine Freunde in seinen Bann."

Auch Tracy Butler, Meteorologin von ABC7, reagierte bestürzt auf Jerry Tafts Tod: "Mit sehr schwerem Herzen teile ich Ihnen mit, dass unser geliebter Jerry Taft gestorben ist. Jerry war maßgeblich an meinem Wechsel zu @ ABC7Chicago beteiligt. Ich kann dieses Lachen hören. Wow ... ich kann dieses Lachen hören. Vermisse dich, mein Kumpel. Mein tiefstes Mitgefühl für seine Familie." Dazu veröffentlichte die Wetter-Moderatorin mehrere Fotos, die sie gemeinsam mit Jerry Taft zeigen.

Sie können den Tweet nicht sehen? Dann klicken Sie hier!

"Es tut mir leid, diese Nachricht zu hören. Er hatte ein Herz aus Gold. Mit ihm haben unsere Wetterereignisse so viel mehr Spaß gemacht. Er liebte es, Fernsehmoderatoren von allen anderen Sendern einzuladen, damit wir uns kennenlernen konnten. Dabei tauschen wir viele Geschichten und Lacher aus.", erinnert sich Meteorologin Mary Kay Kleist an Jerry Taft.

FOTOS: Trauriger Abschied Diese Promis sind im Jahr 2020 von uns gegangen

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

sba/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser