21.07.2020, 06.56 Uhr

Prequel: Arbeit an neuer "Game of Thrones"-Serie startet

"House of the Dragon" soll 2022 im TV zu sehen sein. Jetzt hat der Sender HBO angeblich mit dem Casting für das "Game of Thrones"-Prequel begonnen.

"Game of Thrones" bekommt ein Spin-off Bild: HBO/Sky/spot on news

Der US-Sender HBO hat offenbar damit angefangen, das geplante "Game of Thrones"-Prequel auf den Weg zu bringen. Das Casting für die mit Spannung erwartete Serie "House of the Dragon" habe begonnen, wie "Entertainment Weekly" unter Berufung auf Insider berichtet. Die Ausstrahlung der TV-Show soll für 2022 geplant sein.

"Game of Thrones" können Sie sich hier ansehen

Das Projekt wurde im Oktober des vergangenen Jahres angekündigt, zehn Episoden sollen in Auftrag gegeben worden sein. Das Material für "House of The Dragon" lieferte bereits Autor George R.R. Martin (71) in Form des rund 900 Seiten langen Werks "Feuer und Blut - Erstes Buch: Aufstieg und Fall des Hauses Targaryen von Westeros". Die Showrunner Ryan Condal und Miguel Sapochnik können sich somit auf reichlich Hintergrund-Historie rund um das Haus Targaryen freuen. Die neue TV-Serie soll 300 Jahre vor den Geschehnissen von "Game of Thrones" spielen. Sapochnik, der bereits bei "Game of Thrones" Regie führte, soll bei der Pilot-Folge und weiteren Episoden im Regie-Stuhl Platz nehmen.

Ersatz für "The Long Night"

"House of the Dragon" soll der Ersatz für einen Prequel-Ableger werden, der bereits verworfen wurde. Auf den Namen "The Long Night" oder "Bloodmoon" hätte dieser hören sollen. Für die Hauptrolle wurde die Oscar-nominierte Naomi Watts (51) auserkoren, viele weitere namhafte Darsteller standen ihr auf dem Papier zur Seite. Doch eine abgedrehte Pilot-Episode, die wohl niemals das Licht der TV-Welt erblicken wird, fand bei HBO keinen Anklang und so war "The Long Night" vorbei, ehe sie begonnen hatte.

spot on news

Empfehlungen für den news.de-Leser