02.06.2020, 17.00 Uhr

Fuller House: Das Finale von "Dark" und mehr: Die Serien-Highlights im Juni

Netflix verabschiedet sich im Juni von seinen Erfolgshits "Dark" und "Tote Mädchen lügen nicht". Auch bei diesen Serien gibt es Nachschub.

Die deutsche Netflix-Serie "Dark" endet mit Staffel drei. Bild: Netflix/spot on news

Der Juni verspricht jede Menge Serien-Unterhaltung. Allein auf Netflix gehen drei Hitserien zu Ende. Doch das sind nicht die einzigen Highlights.

Netflix

Auf dem Buch "Tote Mädchen lügen nicht" von Jay Asher basiert die gleichnamige Serie - gleich hier das Werk bestellen!

Teil zwei der fünften und letzten Staffel der Familiensitcom "Fuller House" ist ab 2. Juni verfügbar. Das Spin-off der Erfolgsserie "Full House", die von Ende der 1980er bis Mitte der 1990er produziert wurde, dreht sich um D.J. Tanner-Fuller (Candace Cameron Bure, 44), Stephanie Tanner (Jodie Sweetin, 38) und Kimmy Gibbler (Andrea Barber, 43). Es gilt eine dreifache Hochzeit vorzubereiten, wobei es nicht ausbleibt, in Erinnerungen zu schwelgen.

Die umstrittene Netflix-Serie "Tote Mädchen lügen nicht" endet mit der vierten Staffel, die ab 5. Juni verfügbar ist. Clay (Dylan Minnette, 23) und seine Freunde stehen kurz vor ihrem Schulabschluss. Doch sie müssen weiter auf der Hut sein, denn die Geheimnisse ihrer Vergangenheit bedrohen ihre Zukunft. Jemand will aufklären, dass nicht Montgomery "Monty" de la Cruz (Timothy Granaderos, 33) den Mord an Bryce Walker (Justin Prentice, 26) begangen hat. Wird sich der wahre Täter stellen? Und was bedeutet das für die Clique?

Das Finale der beliebten Comedyserie "New Girl" ist ab 9. Juni verfügbar. Wie endet die Reise für Jess (Zooey Deschanel, 40) und Co.? In Staffel sieben gibt es einen Zeitsprung, drei Jahre sind vergangen. Bücher warten darauf, geschrieben zu werden, Vorschulen wollen beeindruckt und längst überfällige Heiratsanträge gemeistert werden.

Am 19. Juni gibt es Nachschub von gleich zwei Serien. In Staffel zwei von "The Politician" sorgen falsches Spiel, eine Dreiecksbeziehung und ein Ein-Thema-Kandidat dafür, dass es beim Senatswahlkampf, den Payton (Ben Platt, 26) unbedingt gewinnen will, richtig schmutzig zugeht. In der zweiten Staffel von "The Sinner", die ohne die ehemalige Hauptdarstellerin Jessica Biel (38) auskommt, entwickeln sich die Ermittlungen in einem grauenhaften Verkehrsunfall für Detective Harry Ambrose (Bill Pullman, 66) zu einem der kompliziertesten und gefährlichsten Fälle seiner Karriere.

Ab 24. Juni gibt es Futter für alle Binge-Watching-Süchtigen: Die komplette Serie "24" steht dann bereit. In jeder Staffel geht es um einen Zeitraum von 24 Stunden im Leben von Jack Bauer (Kiefer Sutherland, 53) - einem Spezialagenten im Kampf gegen den Terror.

Ab 27. Juni wartet das Ende der "Dark"-Trilogie. Jonas Kahnwald (Louis Hofmann, 22) "wird in eine Parallelwelt gebracht, die eine verzerrte Spiegelung von Winden zu sein scheint. Während er versucht, den Zusammenhang zwischen dieser Welt und seinem eigenen Schicksal zu verstehen, streben die anderen Charaktere aus seiner ursprünglichen Welt danach, den endlosen Zyklus der Ereignisse zu durchtrennen, der sie gefangen hält". Die deutsche Serie erhielt 2018 den Grimme-Preis in der Kategorie "Fiktion".

Amazon Prime Video

Ab 5. Juni wird bei Prime Video der Korruptionsskandal rund um die FIFA im Jahr 2015 in Serienform beleuchtet. "El Presidente" zeigt den Sportskandal anhand der Geschichte von Sergio Jadue (41). Der unbedeutende chilenische Fußballvereinsvorsitzende wurde an der Seite von Julio Grondona (1931-2014), dem berüchtigten Präsidenten des argentinischen Fußballverbandes, zur Schlüsselfigur im sogenannten "FIFA-Gate". Karla Souza (34, "How to Get Away with Murder"), Andrés Parra (42, "Pablo Escobar: El Patrón del Mal") und Paulina Gaitán (28, "Diablo Guardian") gehören unter anderem zum Cast. Die deutsche Synchronfassung folgt.

Free-TV

Deutsche Free-TV-Premiere feiert die zweite Staffel der Crime-Serie "FBI: Special Crime Unit" am Donnerstag, 4. Juni (21:10 Uhr), in Sat.1. Special Agent Maggie Bell (Missy Peregrym, 37) und Special Agent Omar Adom 'OA' Zidan (Zeeko Zaki, 30) versuchen gemeinsam terroristische Aktivitäten, organisiertes Verbrechen und schwere Delikte zu bekämpfen. Im Staffelauftakt kostet ein Anschlag auf ein syrisches Restaurant einer Frau das Leben, weitere Menschen werden verletzt. Für Special Agent Omar, der das Lokal seit Jahren besucht, ist das ein besonderer Fall.

Ab Montag, 8. Juni, geht es zur Primetime auf ProSieben mit der 30. Staffel von "Die Simpsons" weiter. Elf Episoden feiern Deutschlandpremiere. Zum Auftakt werden ab 20:15 Uhr drei Folgen gezeigt. Homer, Marge, Sohn Bart und die Töchter Lisa und Maggie müssen sich wie gewohnt mit alltäglichen Problemen herumschlagen: Arbeitslosigkeit, Schulden, Schulsorgen und Umweltkatastrophen.

Pay-TV und mehr

Die Serie "Penny Dreadful" (2014-2016) hat ein düsteres Spin-off erhalten. In "Penny Dreadful: City of Angels" ist das Los Angeles der 30er Jahre Dreh- und Angelpunkt. Der ehemalige "Game of Thrones"-Star Natalie Dormer (38) sorgt als charismatisch-mysteriöse Dämonin Magda für Angst und Schrecken. Die Detectives Tiago Vega (Daniel Zovatto, 28) und Lewis Michener (Nathan Lane, 64) geraten bei ihren Ermittlungen in einen Strudel aus übernatürlichen Ereignissen, Okkultismus und aufkeimendem Nationalsozialismus. Staffel eins startet am Montag, 8. Juni, um 21:20 Uhr auf Sky Atlantic.

Ein besonderes Projekt bildet die fünfteilige Short-Form-Dramedy "Ausgebremst". Mit der Serie wird die Aktion #KunstNothilfe unterstützt. Die fünf Folgen werden am 14. Juni ab 19:10 Uhr auf TNT Comedy, TNT Serie und TNT Film ausgestrahlt. Worum geht's? Beate (Maria Furtwängler, 53) hat die zwei wichtigsten Dinge in ihrem Leben verloren: Ihren Mann und ihren Führerschein. Vor den Scherben ihrer Existenz stehend, beschließt sie, ihrem Leben ein Ende zu setzen. Doch als Beate in der dunklen Fahrschule im Fahr-Simulator sitzt, öffnet sich ein Video-Call-Fenster: Eine Frau beginnt auf sie einzureden. Sie will sich umbringen. Bevor Beate begreifen kann, was vor sich geht, poppt schon der nächste Hilfesuchende auf ihrem Bildschirm auf.

Die Satire-Serie "The Great" startet am 18. Juni bei Starzplay. Die Serie stammt aus der Feder von Tony McNamara (53), der 2019 für sein Originaldrehbuch zu "The Favourite - Intrigen und Irrsinn" gemeinsam mit Deborah Davis für den Oscar nominiert war. Den BAFTA konnten sie im gleichen Jahr gewinnen. "The Great" dreht sich um Katharina die Große, der am längsten amtierenden Herrscherin in der Geschichte Russlands. Elle Fanning (22) und Nicholas Hoult (30) spielen die Hauptrollen. Starzplay ist über die eigene App, über die Apple-TV-App sowie Prime Video Channels verfügbar.

spot on news

Empfehlungen für den news.de-Leser